Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Teilen abbrechen... Auf Pinterest teilen In Pocket speichern Per Mail versenden

Neue Folgen sonntags und montags

Furia: Alles zur norwegischen Thriller-Serie in der ZDFmediathek

Mini-Spoiler
5. November 2021, 19:39 Uhr
Mini-Spoiler
Michael
05.11.21

Im Juli 2011 erschüttern terroristische Anschläge in Oslo und auf der Insel Utøya Norwegen und ganz Europa. 77 Menschen sterben, darunter viele Kinder und Jugendliche. Verantwortlich für diese grausamen Taten: der Rechtsterrorist Anders Breivik. Die tiefen Wunden, die er hinterlassen hat, spürt man heute noch. Auch zehn Jahre später nutzen rechte Kräfte in Europa jede Gelegenheit, die Gesellschaft mehr und mehr zu spalten. Der Unterschied und das Gefährliche ist nur, dass sie nun besser organisiert und vernetzt sind – und unter verschiedensten Deckmänteln im Verborgenen agieren.

Furia: Darum geht’s in der ZDF-Koproduktion

Genau da setzt die neue ZDF-Koproduktion, die norwegisch-deutsche Thriller-Serie „Furia“ an, die an vier Sendeterminen in viermal 90 Minuten ein Szenario zeichnet, wie eine europaweit vernetzte rechtsradikale Unterorganisation Politik und Gesellschaft für ihre Zwecke beeinflussen will. In „Furia“ steht dieser Zelle die Hauptfigur Ragna (Ine Marie Wilmann) an vorderster Front gegenüber. Unter der titelgebenden Bloggeridentität „Furia“ hat sie sich in die Zelle eingeschleust, um sie von innen heraus zu zerschlagen. Furien sind die Göttinnen der Ilias, die aus der Unterwelt auferstehen, um falsche Schwüre zu brechen. Und genau das hat Ragna vor. Ihr innerster Antrieb ist Rache für ihre Schwester, die sie am 22. Juli 2011 durch Breiviks Hand verloren hat.

Ich finde diesen Ansatz ziemlich spannend – dass man von einem realen, bekannten, erschütternden Ereignis ausgeht und das dann fiktional weiter dreht. Ich bin mal gespannt, wie es umgesetzt ist und wie man den Bogen zum politischen Berlin spannt. Los gehen wird’s ja erstmal in der entlegenen norwegischen Gegend Vestvik. Hier beginnt ein Polizist namens Asgeir (Pal Sverre Hagen) seinen neuen Job auf dem Lande. Eigentlich ist Asgeir ein Ausnahmepolizist der operativen Spezialeinheit. Bei seinem letzten Einsatz wurde jedoch eine Informantin, die Mutter seiner Tochter Michelle (Isabella Beatrice Lunda), tödlich verletzt. Seitdem befindet sich Asgeir mit Michelle auf der Flucht vor dem russischen Mafiaboss Ziminov. Die beiden hoffen, in Vestvik zur Ruhe zu kommen. Doch Asgeir ahnt nicht, dass in der pittoresken Abgeschiedenheit rund um Vestvik ein Teil einer rechtsradikalen Terrorzelle agiert – mit dem verheerenden Plan, die politische Lage in ganz Europa zu beeinflussen.

Kopf der Zelle ist der rechtsextreme Blogger Cato, dessen Identität jedoch sogar bei seinen Anhängern unbekannt ist. Ihm unterstellt sind in Vestvik unter anderen die Brüder Björn und Ole sowie der undurchsichtige Deutsche Brehme (Ulrich Noethen). Cato weiß, welche Durchschlagskraft Worte haben und wie sie Menschen mobilisieren und radikalisieren können. Daher hat er Ragna, die unter dem Pseudonym „Furia“ ebenfalls hetzerische Parolen im Internet verbreitet, zur Unterstützung nach Vestvik geschickt. Doch eben diese Ragna hat wie gesagt ein Geheimnis: Sie ist Undercover-Agentin beim norwegischen Geheimdienst und soll im Auftrag ihrer Chefin Inger die Zelle infiltrieren, um Cato und seine Pläne aufzudecken.

Nach einem für Oles Bruder Björn tödlichen Schusswechsel beginnt für Ragna, Asgeir und Inger eine Reise, die sie in die deutsche Hauptstadt führt, wo die Bundestagswahl kurz bevor steht. Nach und nach wird klar, dass die Zelle plant, die politischen Geschicke Deutschlands und somit auch ganz Europas nachhaltig zu verändern. Dafür ist ihr jedes Mittel recht. Gemeinsam mit Kathi, Abteilungsleiterin für öffentliche Sicherheit beim Innenministerium, versuchen Ragna, Asgeir und Inger, die Pläne der Zelle rechtzeitig zu stoppen.

Zu sehen sein werden die vier Folgen immer sonntags und montags um 22:15 Uhr im ZDF: Am 7. und 8. November 2021 die Folgen 1 und 2, am 14. und 15. November 2021 die Folgen 3 und 4. In der ZDFmediathek sind die Folgen ab Sonntag, 7. Bovember 2021, um 10 Uhr verfügbar.

Bilder: ZDF | Nick Remy Matthews

7 Kommentare


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Beitrag teilenBeitrag teilen
 

MEISTGESEHEN

ASBEST: Playlist mit allen Songs aus der 1. Staffel der ARD Mediathek-Serie
jerks: 5. und letzte Staffel kommt bald auf Joyn
ASBEST: Alle Infos zur Serie von Kida Khodr Ramadan in der ARD Mediathek
Netflix-Highlights 2023: Neue Serien(staffeln) & Filme
Probleme mit Paramount+: Hilfe, Tipps und Tricks zum Streamingdienst
 
 

  • Remember how people used to just work, starve or eat? Now there‘s a fourth thing: entertainment! Bean (Disenchantment)
 
 

Neue Kommentare

 
 

DER Serien-Blog

Hier gibt es AWESOMENESS serienmäßig! Wir bloggen täglich zu den besten Fernsehserien der Welt und die Serienkultur rund um sie herum. Serien-News, Serien-Trailer, Serien-Rezensionen und alles zu den besten TV-Shows. Persönlich, meinungsstark und von Serienfans für Serienfans. sAWE.tv - Das Blog-Zuhause Deiner Lieblingsserien!

Serien-Kategorien

Blog unterstützen!