Komplette Season ab 4. März verfügbar

House of Cards: Auch 4. Staffel zuerst auf Sky statt Netflix

18.01.16 13:45
House of Cards
Spoilerfrei
Michael
18.01.16

HOC_S4_VERT

Auch die 4. Staffel von House of Cards wird in Deutschland auf Sky statt auf Netflix zu sehen sein. Das hat Sky jetzt angekündigt. Eigentlich handelt es sich bei House of Cards bekanntlich um eine Netflix Original-Serie, doch als die erste Staffel von House of Cards anlief, war Netflix in Deutschland noch nicht verfügbar, so dass sich Sky die Lizenz sicherte – übrigens für alle Staffeln, die jemals produziert werden. Sechs Monate kann Sky exklusiv die Serie vermarkten, ehe dann auch Netflix Zugriff darauf hat. Das hatte schon bei Staffel 3 zu Irritationen gesorgt, als Netflix in Deutschland startete, House of Cards aber weiter bei Sky lief. Erst später konnte der Streaming-Dienst nachziehen. Netflix macht weltweit natürlich weiter Werbung für die Serie – und das durchaus geschickt, wie wir schonmal gezeigt haben. Davon profitiert natürlich auch Sky.

In Deutschland und Österreich wird die Serie mit Kevin Spacey und mit der Emmy-ausgezeichneten Musik von Jeff Beal also zuerst bei Sky zu sehen sein. Parallel zum US-Start stellt Sky in Deutschland und Österreich exklusiv die komplette vierte Staffel von „House of Cards“ über Sky Go, Sky On Demand und Sky Online im Originalton zur Verfügung. Ab 4. März sind zudem jeweils freitags ab 21 Uhr die 13 Folgen der vierten Staffel in wöchentlicher linearer Ausstrahlung wahlweise sowohl in der deutschen Synchronisation als auch im Original auf Sky Atlantic HD zu sehen. Die jeweiligen aktuellen deutsch synchronisierten Folgen sind zudem über Sky Go, Sky On Demand und Sky Online abrufbar.

2 Kommentare

  • Man muss aber auch bedenken, dass man als Sky Kunde sein Abo für mindestens ein Jahr abschließt und nicht wie bei Netflix monatlich kündigen kann. Deswegen finde ich es auch in Ordnung, wenn solche Verträge dann auch über mehrere Jahre laufen. Sonst würde man für 12 oder sogar 24 Monate eine große Wundertüte kaufen.

    • Das stimmt, Uli, wobei Sky ja auch dabei ist, das so langsam aufzuweichen. Merkwürdig nur, dass Netflix den Deal damals eingegangen ist. Hatten die nicht damit gerechnet, so schnell in Deutschland Fuß fassen zu können?


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Spoilerfrei
Beitrag teilen: