Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns

Chris regt sich auf...

Ich bin erkältet – inmitten der Covid-Pandemie – eine Frechheit!

23.10.21 13:04
Serien
Spoilerfrei
Chris
23.10.21

Der allwöchentliche Aufreger dreht sich diese Woche um ein altbekanntes, sicherlich auch für viele extrem lästiges Thema: Erkältung. Eine solche hat mich nämlich nun ereilt, nicht die Erkältung selbst natürlich, sondern deren Verursacher. Derer gibt es viele, über 200 bekannte Virenarten und noch dazu einige Bakterien verursachen Erkältungen. Rhinoviren und deren Kollegen setzen sich an Schleimhäuten der Nase und des Rachens fest, vermehren sich dort und das Übel nimmt seinen Lauf.

Lasst mich noch kurz etwas schlaumeiern, ehe ich zum direkten Aufreger komme: Eine Erkältung kann man auch als grippalen Infekt bezeichnen. Eine „echte Grippe“ wäre quasi die Königin unter den Erkältungen und kann als solche natürlich auch deutlich länger anhalten und sich auch entsprechend schmerzhafter äußern. Bei einer „richtigen Grippe“ wären aber Influenza-Viren im Spiel, keine langweiligen Rhinoviren. Viren hin, Viren her, wofür bin ich denn nun eigentlich geimpft, mögen sich manche fragen?

Ich frage mich, natürlich nur spaßhalber, was mir denn meine zweifach-erduldete COVID-19-Schutzimpfung mit AstraZeneca nun bringt. Jetzt in dieser krass-gefährlichen Erkältungszeit. Viele erzählen doch, dass es sich bei COVID sowieso nur um eine Art harmlosen Schnupfen handelt, dass es dieses Corona-Virus SARS-CoV-2 gar nicht geben soll…. Wer’s glaubt… Ich jedenfalls glaube nur wenig, lese vieles nach oder frage diejenigen, die sich mit gewissen Themen einfach besser als ich auskennen.

Am eigenen Leib hab ich nun erfahren dürfen, dass sich meine COVID-Schutzimpfung in Sachen Erkältung nicht positiv oder gar gesundungsfördernd ausgewirkt hat, immerhin aber auch nicht gegenteilig. Seit meiner zweiten Impfung Mitte Mai lebe ich immer noch und bin gesund, bis auf diese lästige, Gott sei Dank nur temporäre, Erkältung natürlich. Diese werde ich aber auch überstehen, wie schon so einige Erkältungen und grippale Infekte vorher. Wie ich es bisher so beurteilen kann, dürfte es sich da so verhalten, wie mein alter Hausarzt immer gesagt hat:

„Eine Erkältung dauert ohne Behandlung sieben Tage und mit Behandlung eine Woche.“

In diesem Sinne: Bleibt gesund und gehabt Euch wohl!

Bilder: Brigitte.de, diebesten.at, Hilbring

Kommentiere

Comments are closed

Spoilerfrei
Beitrag teilen: