Perlen aus der Vergangenheit - Ausgabe #64

Klassiker der Woche: Die Gummibärenbande

Spoilerfrei
Kira
13.11.16

gummibaerenbande_titel

Mutig und freundlich, so tapfer und gläubig, fröhlich und frech kämpfen sie auch für dich … Ich kenne kaum jemanden, der als Kind nicht die Gummibärenbande gesehen hat: eine tolle US-amerikanische Disney-Zeichentrickserie der 80er und frühen 90er Jahre, deren Titelsong jedem noch heute im Ohr ist. Auch euch haben wir schon mal konkret nach eurer liebsten Zeichentrickserie der 80er gefragt und auch da hat es die Gummibärenbande weit nach vorne, auf Platz 2 hinter Saber Rider, geschafft. Definitiv ein guter Grund, um der Serie in unserem Klassiker der Woche-Slot mal Platz einzuräumen.

„Gib’s zu, du glaubst noch an Gummibären!“

Seriensteckbrief

Name: Die Gummibärenbande (Disney’s Adventures of the Gummi Bears)
Genre: Cartoon / Kinder
Laufzeit: 22 Minuten
Folgen (Staffeln): 65 (6)
Erstausstrahlung: 14. September 1985 NBC (20. Juni 1988 Das Erste)
Sprecher: Norbert Gastell, Thomas Reiner, Eva-Maria Lahl u.a.

Darum geht’s

Die Gummibären werden von den Menschen gemeinhin als Legende betrachtet. Und wie es manchmal so mit Legenden ist: Oft fragt man sich, ob diese tatsächlich wahr sind. Im Wald von Dunwyn aber gibt es tatsächlich noch eine Gummibärenbande, die versteckt vor den Menschen lebt und das Wissen der Großen Gummibären erforscht – und versucht, es geheim zu halten. Eines Tages lernen sie den Pagen Cavin kennen und merken, dass nicht alle Menschen ihnen etwas Böses wollen. Gemeinsam mit Prinzessin Calla, der Tochter von König Gregor und der Thronfolgerin von Dunwyn, erleben Cavin und die Gummibären viele Abenteuer – und verhindern immer wieder, dass der machtbesessene Herzog Igzorn mit seiner Dienerschaft aus Kobolden und Trollen Dunwyn erobert oder an das Geheimnis des Gummibärensaftes kommt. Dieser nämlich, lässt sie wie Gummi hüpfen – Menschen aber gewinnen durch ihn für eine gewisse Zeit übermenschliche Kräfte.

gummibaerenbande_gif

Die Gummibären

Die Gummibären, das sind Cubbi, Grammi, Gruffi, Sunni, Tummi und Zummi Gummi. Jeder von ihnen hat natürlich ganz typische Eigenschaften, die sich schon an ihren Namen ablesen lassen: Cubbi ist der jüngste der Gummibären (cub = Jungtier) und möchte unbedingt Ritter werden. Manchmal nimmt er mit seinem rosa Fell die Rolle des „Scharlachroten Rächers“ an. Grammi ist die Oma der Gruppe (granny = Großmutter) und hütet das geheime Rezept des Gummibärensaftes. Gruffi (gruff = ruppig) ist der Griesgram unter den hopsenden Bären – und Ingenieur. Sunni ist neben Grammi die einzige weibliche Bärin unter ihnen und übernimmt den Part der fröhlich-naiven (sunny = sonnig) Möchtegern-Prinzessin. Tummi ist der große, dicke, langsame Bär mit dauerhaftem Hunger (tummy = Bäuchlein), der darüber hinaus aber auch handwerkliche Fähigkeiten besitzt. Und zu guter Letzt haben wir noch Zummi, den verwirrten Zauberer (to summon = beschwören), dessen Magie jedoch so manches Mal nicht ganz nach Plan verläuft.

Intro & Outro & Trivia

Der Titelsong der Gummibärenbande heißt „Bouncing here and there and everywhere“ und wurde von Patty Silversher komponiert und von Gene Miller gesungen. Die deutsche Version ist sehr nah am Original geblieben. Und damit der Ohrwurm perfekt ist und ihr tatkräftig mitsingen könnt, haben wir jetzt nicht nur das Intro für euch, sondern auch den Songtext:

Mutig und freundlich,
so tapfer und gläubig
fröhlich und frech kämpfen sie auch für dich.
Leben im Wald unter Bäumen und Steinen,
in ihren Höhlen da sind sie zu Haus.

Gummibären hüpfen hier und dort und überall.
Sie sind für dich da, wenn du sie brauchst,
das sind die Gummibären.

Lasst euch verzaubern von ihrem Geheimnis,
der Saft bringt die Kraft, das Abenteuer lacht.
Gemeinsam könnt ihr so viel mehr noch erleben
kommt auch hier her und singt einfach mit:

Gummibären hüpfen hier und dort und überall,
sie sind für dich da, wenn du sie brauchst
das sind die Gummibären,
das sind die Gummibären!

Und jetzt haltet euch fest: Den Titelsong gibt es auf 19 verschiedenen Sprachen – von Schwedisch über Hebräisch bis hin zu Japanisch!

Die Gummibärenbande war die erste Samstagmorgen-Cartoon-Network-Serie der Walt Disney Productions und die Disney-Serie mit den meisten Staffeln, aber nicht mit den meisten Folgen. Folge 15, „Kopfgeldjäger“, ist eine Hommage an Clint Eastwood und seine Rolle in der Dollar-Trilogie.

Los geht’s!

Ihr seid auf den Geschmack gekommen oder wollt in Erinnerungen schwelgen? Na dann los, eine Folge dauert nur ein paar Minuten und schon das Opening der ersten Episode ist der Knüller! Habt noch einen schönen Sonntag – und singt schön :)

3 Kommentare

  • Es wundert mich immer wieder, wie wenig Disney sich um diese Serie kümmert, obwohl sie eine unbestreitbar große Fangemeinde hat und damals ein ziemlicher Erfolg war. Gerade die überraschend reiche Fantasywelt, in der die Geschichte spielt, lädt doch geradezu ein, sie weiter und tiefer zu erforschen. Naja, wenn Disney die Filmklassiker zum remaken ausgehen, nehmen sie sich vielleicht die Gummibären vor. (Und hoffentlich sind sie dann noch daran interessiert, so hochwertige Filme wie im Moment zu produzieren und sind nicht wieder im „Malificent“ Modus.)

    Ich erinnere mich übrigens noch daran, dass die erste Folge damals in deutschen Kinos als Vorfilm zu „Basil“ gezeigt wurde.

  • Ja, die Geschichten rund um die sechs Gummibären aus dem Reich Dunwyn haben auch meine Jugend geprägt! Besonders der Gummibär Gusto, der erst in der Folge 21 – am Ende der zweiten Staffel – zur Gummibärenbande stößt, hatte es mir angetan.

    Aber wusstet ihr, dass in Deutschland die ersten zwei Staffeln bereits 1988, alle übrigen Folgen aber erst 1991 gesendet worden sind? Oder dass Herzog Igzorn einst ein Ritter auf Schloss Dunwyn war? Oder dass unter den deutschen Synchronsprechern dieser Serie auch jene von Lisa Simpson, Homer Simpsons Vater, dem Grashüpfer Flip aus Biene Maja oder Misty aus der Serie Pokémon waren? Und dass Disney bis heute keine DVD-Box zur Gummibärenbande auf deutsch veröffentlicht hat?

    Diese und viele weitere Infos sind auf der größten deutschsprachigen Fan-Seite zu dieser Serie zu finden unter http://de.gummibaerenbande.wikia.com


Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.