Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Teilen abbrechen... Auf Pinterest teilen In Pocket speichern Per Mail versenden
WERBUNG
Unterstütze den Blog!

Schauspieler erzählt eigentliche Game of Thrones-Idee

Mountain vs. Viper-Kampf sollte ursprünglich noch brutaler sein

Mini-Spoiler
18. März 2016, 16:27 Uhr
Mini-Spoiler
Maik
18.03.16

mountain-vs-viper

In der vierten Staffel „Game of Thrones“ gab es vor allem eine Szene, die bleibenden Eindruck hinterlassen hat – nicht nur bei den Zuschauern, sondern auch beim Cast selbst: das Aufeinandertreffen von „The Mountain and The Viper“ (s. Review hier). Kopfschmerzen hat das Duell jedoch nicht nur einem der Beteiligten (Hafþór Júlíus Björnsson als „The Mountain“ und Pedro Pascal als „Oberyn Martell aka The Viper“) bereitet, sondern auch den Machern. Ursprünglich war nämlich eine noch krassere Variante geplant, die sogar bereits Animations-technisch umgesetzt worden war.

Eddison Tollett-Darsteller Ben Crompton hat bei einem DVD-Release-Event in London von der Ursprungs-Fassung erzählt, wie CinemaBlend berichtet:

„I went in one session and they were flicking through stuff and they showed the Red Viper Mountain fight and they showed an edit where he puts the fingers in and he just pulls his face apart, but instead of cutting like it does in the show he just pulls his face apart and I just said ‘Oh my god they are never going to be able to show that on telly,’ and they didn’t, but the effects were brilliant.“

Hört sich sehr drastisch an und lässt direkt Bilder im Kopf erscheinen, wäre meiner Meinung nach aber keine gute Idee gewesen. So wirkte es deutlich realistischer und somit noch bedrohlicher und schockierender. Und sind wir mal ehrlich – das war hart genug. Wer es noch einmal sehen möchte (nichts für Kids und schwache Nerven!):

via: moviepilot | Bild: © 2014 Home Box Office, Inc. A Time Warner Company

Autor:innen gesucht

3 Kommentare


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Beitrag teilenBeitrag teilen
WERBUNG