Zum Wohl!

Netflix bringt eigenes Dinner for One

28.12.16 20:20
TV
Spoilerfrei
Michael
28.12.16

„Dinner for One“ gehört für viele Menschen zum jährlichen Silvester-Abend dazu. Der Sketch aus dem Jahr 1963 ist nur 18 Minuten lang und gilt als die weltweit am häufigsten wiederholte Fernsehproduktion. In dem Sketch treffen sich Miss Sophie alias May Warden und Butler James alias Freddie Frinton zum Dinner, und da die Freunde und Bekannte von Miss Sophie schon alle das Zeitliche gesegnet haben, muss James für alle einspringen.

Netflix hat sich jetzt wohl gedacht, dass diese schöne Tradition auch ein guter Gag wäre, um auf die Netflix-Serienhighlights hinzuweisen. Insofern muss Butler James nicht für Sir Toby oder Mr. Pommeroy einspringen, sondern für Frank Underwood und Saul Goodman. Mehr sei nicht verraten – seht lieber selbst:

Kommentiere



    Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.