Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns

Suits, Downton Abbey und die Filmarchive von Universal, Focus und Dreamworks

Peacock: Streaminginhalte von NBCUniversal landen bei Sky ohne Aufpreis

Spoilerfrei
Michael
31.07.21

Wer mit Blick auf die Veränderungen auf dem Streamingmarkt Sorge um den Pay-TV-Anbieter Sky hate, kann etwas aufatmen: Bis zum Jahresende sollen auf Sky die Inhalte des US-Streamingdienstes Peacock integriert werden. Das ist die Streamingplattform von NBCUniversal. Und zustande kommt der Deal, weil NBCUniversal wie Sky zu Comcast gehört. Der Deal gilt für fast 20 Millionen Sky-Kunden in Großbritannien, Irland, Deutschland, Italien, Österreich und der Schweiz Peacock ohne zusätzliche Kosten mit Sky Q-, NOW- und Sky-Ticket-Abonnements und könnte die Sorge um die drohenden Verluste der HBO-Inhalte etwas lindern. Die Vereinbarung mit Sky ist die erste internationale Expansion von Peacock seit dem Start in den USA im vergangenen Sommer. Im vergangenen Jahr haben sich 54 Millionen Kunden in den USA für Peacock angemeldet. Weitere Kooperationen in anderen Ländern der Welt sind geplant.

Worauf sich Sky-Kunden allerdings einstellen müssen: Die Peacock-Programminhalte sind werbeunterstützt – kann also sein, dass Werbung eingeblendet wird, wenn man sich in den Peacock-Kanal klickt. In den USA gibt es auch ein Premium-Angebot ohne Werbung, das soll aber vorerst nicht nach Europa kommen. Zu den Titeln, die Sky-Kunden dann sehen können, gehören unter anderem „The Office“, „Rutherford Falls“, „Saved by the Bell“, „Equalizer“, „Young Rock“, „Kardashians“, „Suits“, „Downton Abbey“ und mehr. Dazu kommen die „Battlestar Galactica“-, „Law & Order“- und „Chicago“-Franchises, „Frasier“, „Dr. House“, „Monk“, „Psych“, „30 Rock“ und „Parks and Recreation“. Allerdings finden sich auch erste eigenproduzierte Serien, darunter „Schöne neue Welt“, „Girls5eva“ und „Punky Brewster“. Auch spannend : Dazu kommen die Archive von Universal Pictures mit den „Fast & Furious“-Filmen oder auch „E.T. – Der Außerirdische“ sowie die Archive von Focus Features, DreamWorks Animation und Illumination. „Dr. Death“, der bislang erfolgreichste Neustart von Peacock, wird indes erst einmal bei TV NOW zu sehen sein (siehe unsere Meldung hier).

Dana Strong, Group Chief Executive Officer von Sky, sagte: „ Peacock wird mit über 7.000 Stunden Inhalt ohne zusätzliche Kosten eine großartige Ergänzung für Sky-Kunden sein. Dieser außergewöhnliche Mehrwert ist ein weiteres Beispiel für die großartigen Wege, mit denen wir Innovationen vorantreiben, um unseren Kunden mehr Nutzen aus den Synergien zwischen Sky, NBCUniversal und Comcast Cable zu ziehen.“

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Spoilerfrei
Beitrag teilen: