Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns

Ab Februar!

Bel-Air: Offizieller Trailer zur Drama-Version der „Fresh Prince“-Serie

Mini-Spoiler
Maik
10.01.22

Es wird ernst! Und das nicht mehr nur im übertragenen Sinne. Die einst als origineller Kurzfilm umgesetzte Idee, „Der Prinz von Bel-Air“ aus dem Comedy- in den Drama-Bereich zu verfrachten, hat so viel Anklang gefunden, dass die Idee auf offizieller Ebene angeschaut und für gut erachtet wurde. Der erste Teaser im November 2021 hat gezeigt, dass es voran geht – jetzt bekommen wir endlich einen richtigen Ausblick auf die „neue“ Serie „Bel-Air“ geboten.

Der originale Fresh Prince, Will Smith, ist als Produzent mit an Bord und sagt zur Veröffentlichung dieses offiziellen Trailers auf seinem YouTube-Kanal:

„3 years ago, my guy Morgan Cooper uploaded his fan trailer to YouTube, showing how he envisioned the Fresh Prince as a drama. Now, here is the first full look at his retelling of the story that’s always been so close to my heart.“

Das Casting ist minimal irritierend, wird der neue Will doch von Jabari Banks gespielt… Für alle, die die Serie nicht mehr ganz auf dem Schirm haben: Die Rollen der Familie im Haus hören alle auf den Familiennamen „Banks“. Als da wären: Adrian Holmes („Arrow“) spielt Philip Banks, Cassandra Freeman („Marvel’s Luke Cage“) spielt Vivian Banks, Olly Sholotan spielt Carlton Banks, Coco Jones („Five Points“) spielt Hilary Banks und Akira Akbar („This Is Us“) spielt Ashley Banks. Butler Geoffrey wird von Jimmy Akingbola („Ted Lasso“) dargestellt, Wills Buddy Jazz von Jordan L. Jones („Disjointed“) und Denise von Benita Krista Nall („Criminal Minds“). Puh, bei all den Namen kommen direkt lauter Erinnerungen hoch! Allgemein schaut mir der Cast recht frisch aus, bei den weiteren Namen sticht einzig Tyler Barnhardt heraus, den Fans aus „Tote Mädchen lügen nicht“ kennen dürften, wo er Charlie St. George gespielt hat.

Die erste Staffel von „Bel-Air“ wird ab Sonntag, dem 13. Februar 2022, über die Streaming-Plattform Peacock zu sehen sein. Theoretisch sollte die Serie dann auch hierzulande im Zuge der Kooperation mit Sky zu sehen sein.

Hier noch ein bisschen was zur Handlung der neuen Drama-Serie zum alten Comedy-Stoff:

„Synopsis: Set in modern-day America, Peacock’s new one-hour drama series Bel-Air reimagines the beloved sitcom The Fresh Prince of Bel-Air through a new, dramatic take on Will’s complicated journey from the streets of West Philadelphia to the gated mansions of Bel-Air. As these two worlds collide, Will reckons with the power of second chances while navigating the conflicts, emotions, and biases of a world far different from the only one he’s ever known.“

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Mini-Spoiler
Beitrag teilen: