Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Teilen abbrechen... Auf Pinterest teilen In Pocket speichern Per Mail versenden

You can take the gang out of Small Heath ...

Review: Peaky Blinders S03E01 – And the name of the bride is …

ACHTUNG: SPOILER !!
7. Mai 2016, 18:24 Uhr
SPOILER !!
Tobias
07.05.16

PeakyS03E01p04

Während sich manch ein Serienfan schon nach knapp einem Jahr ohne sein Serienelixier unfair behandelt und missverstanden fühlt, mussten Fans der Gang aus Small Heath fast zwei Jahre auf eine neue Folge warten. Am Donnerstag war es nun endlich so weit, die lang ersehnte Fortsetzung von „Peaky Blinders“ flimmerte bei BBC two über den Bildschirm. Im Grunde lag der Focus einer ganzen Seriennation auf die Beantwortung der einen Frage: Wer wird Mrs. Tommy Shelby?

Und die Folge sollte die Antwort liefern, wenn auch anfänglich verschleiert und gekonnt den Zuschauer in die falsche Richtung denkend. Womit wir schon den größten Spoiler hätten. Wenn ihr versteht, was ich meine. Zudem skizzierte der Auftakt den groben Handlungsfaden der dritten Staffel.

Handlung

Die Folge selbst beginnt noch einmal mit der letzten Szene aus Staffel 2 und dem ganz besonderen Gruß von Winston Churchill und der Ansage, dass er sich der Dienste Tommy Shelbys irgendwann einmal annehmen wird.

Dies scheint nun zwei Jahre nach den Ereignissen der zweiten Staffel der Fall zu sein. Vorher darf Tommy aber nochmal „down the aisle“ gehen. Und der unwissende Zuschauer wird ganz schön auf die Folter gespannt. Nicht nur, dass die Hälfte der Hochzeitsgäste in Uniform angetreten ist und einen eher aristokratischen Eindruck macht, nein, die Braut wird hier vom Onkel verschleiert bis zum Altar gebracht. Und dieser scheint nicht gerade begeistert, in welche Familie seine Nichte da einheiratet.

PeakyS03E01p00

Erst als Tommy den Schleier lüftet, kommt die Überraschung ans Tageslicht: Grace. Nicht May. Natürlich. Wenn man mal darüber nachdenkt ist das folgerichtig. Am Ende der zweiten Staffel offenbarte Grace Tommy, dass sie von ihm schwanger ist. Und man kann vieles über Tommy sagen, aber nicht, dass er sich seiner Verantwortung entzieht. Aber zu den ersten fünf Minuten der Auftaktepisode kann man den Produzenten nur gratulieren, alles war so angelegt und inszeniert – im wahrsten Sinne des Wortes – als wäre die Tochter aus hohem Hause, May, die Auserwählte.

Well played!

Ansonsten spielt die Auftaktepisode im neuen Heim der Shelbys, einem Downton Abbey mäßigen Anwesen vor den grünen Toren Birminghams. Und nicht nur das Anwesen erinnerte an jene schwerlich vermisste Dramaserie. Im Haus ein Wirrwar an Bediensteten, die die Hochzeitsfeier vorbereiten. Einige Szenen dürften sich die Macher von Julian Fellowes abgeschaut haben. So 1=1 war der Eindruck, den die Szenen machten. Machen sollten. Auch nice, dass Tommy Shelby offenbar ein großer Kunstmäzen zu sein scheint, zwei große Gemälde mit sich selbst im Mittelpunkt hängen in den Räumen. Einmal mit seinem Lieblingspferd und einmal mit Grace und seinem Sohn Charles.

PeakyS03E01p05

Allerdings wenn man sich dann die Dialoge vor Augen führt, wird einem sofort klar, wo wir hier sind: bei den „fucking Shelbys“. Im Umfeld der Hochzeitsfeierlichkeiten gehen die Geschäfte weiter auch wenn Tommy dies anders geplant hatte. Er wies seine Leute sogar recht deutlich zurecht, dass sie sich am Riemen zu reißen haben auch wenn das Haus voller irischer Kavalleristen sei. „Jene“, gegen die die meisten von Ihnen noch vor Jahren gekämpft, geblutet und durch die sie Freunde verloren haben.

Aber es liegt die ganze Zeit eine gewisse Unruhe in der Luft, hauptsächlich durch einen Russen und seinen nicht eingeplanten Besuch verursacht. Wie wir später herausfinden werden, handelt Tommy seit einiger Zeit im Auftrage von Churchill: er soll durch Waffenlieferungen die Aufständigen in Russland unterstützen, die, die gegen die aufstrebenden Bolschewiken kämpfen. Und dieser Mann gibt sich als Gesandter dieser Gruppen aus, wie sich wiederum am Ende herausstellen wird, war dies ein Schwindel, ein Versuch der Bolschewiken die geplanten Lieferungen zu unterbinden, zu stören und unter Umständen selber ein Abkommen mit den Shelbys zu schließen. Eine Versuch, der allerdings aufflog und diesem Gesandten das Leben kostete.

Aber nicht nur Arthur erkennt das große Risiko, in welches sich Tommy und die gesamte Familie begeben. Beim Führungspersonal herrscht Anspannung und auch Grace erkennt, dass Tommy seit einigen Tagen recht unausstehlich geworden ist und sich auch ihr gegenüber so verhält.

PeakyS03E01p01

Arthur selbst scheint seine Drogen- und Alkoholprobleme in den Griff bekommen zu haben, durch die Liebe zu einer Frau und seinem durch sie erstarkten Glauben. Was Tommy offensichtlich gar nicht gefällt. Hier darf man noch die ein oder andere Tragödie erwarten.

Die dritte Staffel ist somit eingeleitet und sein roter Faden vorbereitet. Endlich!

Meinung

Ach was waren meine Erwartungen hoch, geradezu riesig. So verwundert es nicht, dass mich die erste Folge etwas ratlos zurück ließ. Gewiss, die Rauheit der Shelbys ist weiterhin in jeder Szene sichtbar, es wird geflucht wie die Kesselflicker und Tommy Shelby ist weiterhin die unangefochtene Nummer Eins in jeder Szene. Die Geschäfte der Shelbys scheinen in den letzten zwei Jahren mehr als rosig verlaufen zu sein. Wir sehen am Ende der Folge einen Geldschrank mit Unmengen von Geldscheinen. Und natürlich zeugt der neue Lebensstil davon dass es unserer Lieblingsfamilie aus Birmingham sehr gut geht. Schön.

Aber genau dies störte mich ein wenig in den ersten 60 Minuten. Die neue Umgebung ist absolut ungewohnt und passt noch so gar nicht zu den Shelbys. Da muss es genauso dreckig aussehen, wie es sich anfühlt. Sonst ist das irgendwie schief. So war es am Ende der Folge erfreulich, dass die Shelbys eine Stippvisite in Birmingham in der alten Filiale machen. Aber erst da wurde mir auch klar, was mir vorher gefehlt hatte, eben das Stadtbild von Small Heath.

PeakyS03E01p03

PeakyS03E01p02

Die angedeutete geschäftliche Beziehung, die wohl einen großen Handlungsfaden der dritten Staffel ausmachen wird, dürfte noch interessante Szenen versprechen und auch für echte Gefahr für Tommy und seine Familie bedeuten. Das kann dem Unterhaltungswert der dritten Staffel nur dienlich sein.

Ob die persönliche Veränderung, die Arthur offenbar durch macht, nicht am Ende den Autoren auf die Füße fallen wird, muss man sehen. Das hier eine Front zwischen den Brüdern nach und nach aufgebaut werden dürfte, scheint mir klar und ausgemacht, um eben neben der extrinsischen auch eine innere Gefahr für die Familie zu installieren. Möglicherweise sogar die weitaus größere Gefahr.

Tommy sagt dies nämlich sehr klar in einer kurzen Unterhaltung mit eben jenem Arthur. Sinngemäß: die Russen sehen die Schwächen eines Mannes immer in seiner Familie, bei ihm sei dies genau andersherum, er hole sich alle Kraft aus der Familie. „It´s all for the family!“.

Zudem war es recht ungewohnt, dass der Hauptteil der Handlung an einem Ort spielte, dadurch fehlte mir ein wenig die Dynamik der bisherigen Staffeln, die sich für mich auch durch vielfältige Handlungsorte und viele kleinere Szenen auszeichnete. Nehmen wir diese Folge mal als kleine Hommage an „Downton Abbey“.

Der Auftakt war dahingehend also ganz ok, vieles was auf uns noch zukommen wird kann man sich schon denken, das mit Grace war erfreulicherweise völlig überraschend. Es hat trotz der ungewohnten Umgebung wieder Spaß gemacht, der Shelby Familie und ihren Geschäften zu verfolgen.

PeakyS03E01p06

Ich würde mal sagen, dass die erste Folge eine gute Ausgangsposition für die restlichen Episoden der dritten Staffel gesetzt hat. Was erfreulich scheint, ist, dass Grace zumindest gewillt ist, sich nicht ohne weiteres in die Reihe der sonstigen Shelbyfrauen einzureihen. Sie weiß natürlich womit die Familie den Wohlstand finanziert, sie scheint aber darauf aus, dass Tommy mit ihr aus den gewohnten kriminellen Kreislauf ausbricht um ihrem Sohn ein anderes Leben bieten zu können.

Das dürfte dann noch recht interessant werden.

Bilder: BBC

Deine Wertung? 1 Krone2 Kronen3 Kronen4 Kronen5 Kronen Ø 4,50 (2)

Kommentiere



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Beitrag teilenBeitrag teilen
 

MEISTGESEHEN

Review: "Peripherie" - Staffel 1
sAWEntskalender 2022: Türchen 3
Gewinnspiel: sAWEntskalender 2022
Detective Grace: Alle Infos zur britischen Krimiserie bei ZDF und ZDFmediathek
Weihnachtsfolgen in „King of Queens“ (sAWEntskalender 2020 – Tür 2)
 
 

  • Shake with your right hand, but hold a rock in your left. Frank Underwood (House of Cards)
 
 

Neue Kommentare

 
 

DER Serien-Blog

Hier gibt es AWESOMENESS serienmäßig! Wir bloggen täglich zu den besten Fernsehserien der Welt und die Serienkultur rund um sie herum. Serien-News, Serien-Trailer, Serien-Rezensionen und alles zu den besten TV-Shows. Persönlich, meinungsstark und von Serienfans für Serienfans. sAWE.tv - Das Blog-Zuhause Deiner Lieblingsserien!

Serien-Kategorien

Blog unterstützen!