Ring frei!

sAWEntskalender 2019 – Tür 14: die besten Easter Eggs in „GLOW“

Mini-Spoiler
Susanne
14.12.19

Mit Tür Nummer 14 steigen wir in den Ring und werfen einen genaueren Blick auf die großartigen Ladies des Wrestling aus „GLOW“, dem gelungenen Mix aus Comedy und Drama mit den starken Frauen. Die Serie ist ein wahres Juwel, denn hinter dem 80s-Glam und den knallharten Fights, verbirgt sich eine wunderbare Geschichte, über unterschiedliche Frauen, die versuchen im Showbiz zu bestehen.

INFO: In unserem „sAWEntskalender“ 2019 gibt es jeden Tag ein Türchen mit den tollsten Easter Eggs einer Serie – und tolle Preise zu gewinnen. In jedem Türchen KANN ein Buchstabe versteckt sein, den es zu finden gilt, um ein Lösungs-Zitat aus einer Serie zu bilden. Viel Spaß beim Lesen und Buchstabensuchen!

Easter Eggs in „GLOW“

In den 1980er-Jahren versuchte eine Truppe von Frauen tatsächlich mit männlichen Wrestling-Kollegen wie Hulk Hogan und Ultimate Warrior gleichzuziehen. Netflix machte daraus eine fiktive Serie, die aber dennoch an die realen Vorbilder angelehnt ist.

Die wahren Ladies

Auch wenn sich “Glow” einige kreative Freiheiten nimmt, sind die Parallelen zu den real existierenden Wrestlerinnen da. Alison Bries Figur Ruth schlüpft in der Serie in die Rolle der gemeinen, sowjetischen Schurkin mit russischem Akzent und kreiert damit Zoya the Destroya. Zoya ist eindeutig von der ehemaligen GLOW-Weltmeisterin Colonel Ninotchka inspirieret.

Debbie hingegen nimmt die Figur der patriotischen Heldin L_berty Belle an. Sie ist eine Hommage an Americana, die ihre Krone an Colonel Ninotchka verloren hat.

Rhonda wird zu Britannia, die klügste Frau der Welt. Die Figur ist ein Mix aus Godiva, der britischen Blondine und Zelda the Brain, der Streberin. Melrose erinnert an eine Zusammenführung des beliebten Tag-Teams Hollywood and Vine. Aus Carmen wird Machu Pichu, eine Hommage an die gefeierte Wrestlerin Mountain Fiji.

Dann ist da noch Arthie, du zu Beirut the Mad Bomber wird, die wiederum an die böse Terroristin Palestina angelehnt ist. Herry, die Trainerin der Mädchen in der Show, kämpft unter dem Namen Junkchain, was eine Abwandlung von Justice darstellt. Justine und Dawn bilden das Tag-Team namens The Beatdown Biddies – eine Überarbeitung des umstrittenen Teams The Housewives. Sheila, die Wölfin entspricht der ursprünglichen GLOW-Bösewichtin Gremlina.

Wer mehr zu den echten Wrestling-Vorbildern erfahren möchte, dem sei zu der ebenfalls auf Netflix verfügbaren Dokumentation „GLOW: The Story of The Gorgeous Ladies of Wrestling“ geraten.

Die Stars aus der World Wrestling Federation

1985 zählte Hulk Hogan zu den erfolgreichsten Wrestlern der Welt. Während Alison Bries Charakter Ruth in ihrer Wohnung versucht eine Wrestling-Figur zu kreieren, sieht sie sich Videos von Hulk Hogan im Fernsehen an. Ebenfalls auf dem Fernseher zu sehen: Weltmeister Ric Flair. Ihr erstes Training in Folge 1 bekommt die Frauentruppe von dem realen Wrestling-Star Johnny Mundo. An anderer Stelle erwähnt Regisseur Sam im Gespräch mit Produzent Bash den Wrestler The Iron Sheik. The Sheik zählte zu jener Zeit zu einer der bekanntesten Bösewichte. Carmen spricht hingegen von einem Wrestler mit einer Schlange im Ring – damit ist natürlich Jake the Snake gemeint.

Die Wrestlerinnen trainieren in Chavo’s Gym, benannt nach der Wrestling-Legende Chavo Guerrero Sr., den verstorbenen Vater von Chavo Guerrero Jr., der auch als Stunt-Koordinator an der Serie mitwirkt. Die Wrestling-Familie der Guerreros sind eng mit GLOW verbunden. Mando Guerrero, der Bruder von Chavo Sr., war nämlich der Trainer der echten GLOW-Damen. Da passt es, dass ein Guerrero jetzt die Schauspielerinnen trainiert.

In der Serie sehen wir außerdem Carmen, die aus einer Familie mit langer Wrestling-Tradition stammt. Ihre Serien-Brüder sind im wahren Leben die beiden WWE-Stars Brodus Clay und Carlito. Die Welfare Queen-Darstellerin Kia Stevens hingegen ist auch im wahren Leben als Profi-Wrestlerin aktiv und unter dem Namen Awesome Kong bekannt.

In Folge 5 besuchen einige der Crew ein Wrestlingmatch, dabei taucht der fiese Mr. Monopoly auf, der stark an Million Dollar Man Ted DiBiase, einem großen WWF-Bösewicht der 1980er Jahre, erinnert.

Auf der Suche nach einem passenden Verantstaltungsort für die erste Show, geraten Sam und Ruth an Hulk Hogans Tochter Brooke. Findige Sucher dürften außerdem im Vorspann der Sendung, der nur in der ersten Folge vollständig zu sehen ist, entdeckt haben, dass hierfür Filmmaterial aus einem alten NXT-Match verwendet wurde. Zu sehen sind die WWE Women’s Division-Stars Bayley und Sasha Banks.

In Staffel 2 beschreibt Bash, wie er ein Match zwischen Stan Hansen und Bruno Sammartino gesehen hat, bei dem Hansen den Hals von Sammartino verletzt hat. Dieser Kampf hat sich tatsächlich zugetragen. Als im April 1976 Hansen einen Body Slam nicht richtig ausführte, brachte er Sammartinos Wirbel zum Knacken. Aber bereits zwei Monate später waren beide für einen Rückkampf wieder im Ring.

Und sonst?

Als Sam und seine Tochter in Folge 7 der dritten Staffel das Filmstudio verlassen, sind im Hintergrund zwei Schauspieler in auffälliger Pilotenmontur zu sehen. Ein Kleiner mit schwarzen Haaren und ein Größerer mit blonden Haaren. Das könnten natürlich Tom Cruise und Anthony Edwards aus dem Kult-Hit „Top Gun“ sein.

Auch wenn „GLOW“ für Nicht-Wrestling-Kenner eine Freude ist und jede Menge emotionaler Momente bietet, so stiftet sie zusätzlichen Mehrwert für Freunde des Sports.

Buchstaben gefunden?

Wie im Gewinnspiel-Beitrag zum „sAWEntskalender“ erläutert, kann jeden Tag ein gesuchter Buchstabe im Türchen-Beitrag versteckt sein. Oder vielleicht sogar mehrere. Hast du ihn/sie gefunden oder bist dir sicher, dass es keinen gibt? Dann schreib uns die Tages-Lösung über das Kontaktformular hier und sichere dir bei richtiger Einsendung ein Gewinn-Los:

Wie ist welcher Buchstabe versteckt?

Solltest du die Runde überstanden haben und mithilfe der bisher entdeckten Buchstaben das gesuchte Serienzitat erraten haben, schick deinen Lösungsversuch über das Formular im großen Gewinnspiel-Beitrag (ganz unten). Dort gibt es auch alle Infos zu den Preisen und dem Ablauf des Gewinnspieles.

Türchen #13

Türchen #15

Kommentiere


Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.