Einige ehrenwerte Ereignisse

sAWEntskalender 2019 – Tür 7: die besten Easter Eggs in „Community“

Mini-Spoiler
Maik
07.12.19

Erst habe ich euch Easter Eggs in „Rick and Morty“ vorgestellt, jetzt geht es in meinem zweiten Türchen um „Community“. Eine Serie, die bereits Verknüpfungspunkte zum Animations-Format aufweisen kann, inhaltlich in Form einiger Referenzen (s. Türchen #1) aber vor allem auch in Sachen Showrunner. Es ist von Dan Harmon die Rede. Entsprechend ist die Wahrscheinlichkeit nicht gerade gering, dass sich auch bei „Community“ einiges zu finden gibt. Easter Eggs sollten bei der Meta-Ebenen-Serie schlechthin doch eigentlich zuhauf versteckt sein…

EINE INFO: Es gibt in unserem „sAWEntskalender“ 2019 jeden Tag ein Türchen mit den tollsten Easter Eggs einer Serie – und tolle Preise zu gewinnen. Einer oder mehrere Buchstaben KÖNNEN in jedem Türchen versteckt sein, mit denen ein Lösungs-Zitat aus einer Serie zu bilden ist. Erlebt viel Spaß beim Lesen und Buchstabensuchen!

Easter Eggs in „Community“

Es soll hier nicht um die offensichtlichen Parodien auf (Pop-)Kultur gehen, die teilweise ganze Folgen ausmachen – dann säßen wir Weihnachten noch hier. Eher möchte ich die ganz besonderen und etwas versteckteren Easter Eggs mit euch angehen.

Erstaunliche Geduld mit Beetlejuice

Ein jeder dürfte die Geschichte um die Figur Beetlejuice kennen. Er erscheint, wenn man drei Mal seinen Namen gerufen hat. Eventuell habt ihr ihn wie ich in der Episode S03E05 „Horror Fiction In Seven Spooky Steps“ kurz durch den Hintergrund huschen sehen? Ehrlich gesagt hatte ich aber nicht registriert, dass im Verlaufe der vorherigen zwei Staffel jedes Jahr ein Mal sein Name genannt worden war. Episode 16 („Communication Studies) in Staffel Eins sowie Episode 8 („Cooperative Calligraphy“) in Staffel Zwei. Ein wahrlich gewagtes Vorhaben, wäre dieser kleine Gag doch mit einer Absetzung der Serie gleich mit abgesetzt worden.

Eine Hintergrundgeschichte

Einige dürften bemerkt haben, dass in S02E22 („Applied Anthropology and Culinary Arts“) eine Geschichte im eigentlich unscharfen Hintergrund abläuft. Eigentlich werden in den auffälligsten Szenen Jeff und Shirley im Vordergrund gezeigt, die in normalen Dialogen verwickelt sind. Etwas unscheinbarer sehen wir dahinter Abed, wie er ein Baby auf die Welt bringt. Erwähnenswert wird dieses Easter Egg aber vor allem, wenn man noch weiter zurück geht, denn die komplette Vorgeschichte wurde auch bereits in vorherigen Folgen und Szenen erzählt:

Endlich ein dunkelhäutiger Superheld

Es war vor „Black Panther“ und „Spider-Man: Into the Spider-Verse“ als Troy-Darsteller und Multitalent Donald Glover in einem Stand-up-Bit seines Comedy-Programms davon sprach, dass alle SuperheldInnen weiß sind und es mal Zeit für einen dunkelhäutigen wird. Ehe Andrew Garfield als neuer „Spider-Man“ gecastet worden war, kam eine Online-Bewegung mit dem Hashtag #Donald4SpiderMan auf, die dem charismatischen Schauspieler die Rolle verschaffen sollte. Es hat zwar nicht zur neuen Super-Rolle gereicht, aber einen kleinen Dankes-Einfall hatte man dann doch und hat in der Premiere zur zweiten Staffel Troy wie folgt aus dem Bett aufstehen lassen:

Eine neue Redewendung

Es bedarf schon verdammt viel Schlagfertigkeit und Selbstironie, wenn man mit Kritik ordentlich umzugehen weiß. Ein Twitter-User hatte Showrunner Dan Harmon mal zu seiner Serie geschrieben „Both Modern Family and Glee are streets ahead of your meta bullsh*t“. Er hat das als Anlass genommen, die seltsame Formulierung „streets ahead“ aufzunehmen und in Form einer von Pierce aufdringlich dämlich eingeführten neuen Formulierung in die Serie zu bringen.

Extra-Abed

Eigentlich würde diese kleine Quer-Referenz zu einer anderen Serie hier gar nicht rein gehören, aber „Community“ geht hier einen Schritt weiter. Erster Schritt war eine Episode im April 2011 (S02E19, „Critical Film Studies“), in der Abed Jeff davon berichtet, wie er als Statist in der Serie „Cougar Town“ aktiv war und jetzt nicht mehr weiß, wie er Fan von etwas sein kann, von dem er selbst ein Teil ist. Einige Wochen später tauchen zwei Darsteller aus „Cougar Town“ ganz kurz im Staffelfinale „For a Few Paintballs More“ (S02E24) auf:

Ein halbes Jahr später taucht Darsteller Danny Pudi dann aber quasi als Abed und Statist in „Cougar Town“ (S02E21) auf – und schließt somit den Kreis. Erstaunlich ist das vor allem, weil die beiden Serien nicht den damaligen Sender geteilt hatten (NBC vs. ABC).

Ein internationaler Feiertage

Erlaubt mir die Frage zu stellen, ob ihr wisst, wann der Lettische Unabhängigkeitstag ist? Er wird am 18. November eines jeden Jahres gefeiert. Etliche dürften den amerikanischen „Independence Day“ (spätestens seit dem gleichnamigen Film) kennen, aber dass am 18. November 2010 der „Latvia Independence Day“ war, wohl weniger. Eben an jenem Tag wurde eine Folge „Community“ ausgestrahlt, in der eine lettische Folklore-Kombo einen kurzen Auftritt hat:

Erbe vom Serienvater

Eher ein kleiner netter Witz mit Serien-Bezug denn ein ausgewachsenes Easter Egg, aber dieser Moment hier hatte schon was für sich. Ehemals hatte Darsteller Malcolm-Jamal Warner in der „Bill Cosby Show“ Theo Huxtable gespielt, der Sohn von Dr. Heathcliff ‚Cliff‘ Huxtable war, der sehr gerne farbenfrohe Pullover getragen hatte.

Es spricht der Chef höchstpersönlich

Episode 19 von Staffel 3 spielt mit dem Gedanken-Szenario, dass sich die Lerngruppe alles nur in der Irrenanstalt sitzend einbildet. Eigentlich ist Garrett ein in hoher Stimme redender Mitschüler der Gruppe, hier mimt er jedoch einen aufsehenden Arzt und spricht mit tiefer, ernster Stimme. Es ist die von Showrunner Dan Harmon.

Episoden-Nummern-Erinnerung

Eigentlich sollte die Folge „Remedial Chaos Theory“ die dritte der dritten Staffel „Community“ sein. Entsprechend hatte sie den Produktions-Code „303“. Es wurde daraus aber „304“, als die Episode aufgrund ihrer Komplexität um einen Slot nach hinten verschoben wurde in der Staffel-internen Reihenfolge. Einen kleinen Hinweis auf das Zahlengeschiebe hat man dann prompt in die Folge eingebaut, als die Mädels sich nicht ganz sicher waren, ob sie nun bei Appartment 303 oder 304 klopfen sollen:

Endlich Buchstaben gefunden?

Es war ja bereits im Gewinnspiel-Beitrag zum „sAWEntskalender“ erläutert, dass jeden Tag ein gesuchter Buchstabe im Türchen-Beitrag versteckt sein kann. Eventuell gar mehrere. Er oder sie wurden von dir gefunden oder du bist dir sicher, dass es keinen gibt? Ebenso solltest du die Tages-Lösung über das Kontaktformular hier abschicken und dir somit bei richtiger Einsendung ein Gewinn-Los sichern:

Es wurde wie welcher Buchstabe versteckt?

Es ist eigentlich noch viel zu früh dafür, aber solltest du mithilfe der bisher entdeckten Buchstaben das gesuchte Serienzitat bereits erraten haben, schick deinen Lösungsversuch über das Formular im großen Gewinnspiel-Beitrag (ganz unten). Etwaige weitere Infos zu den Preisen und dem Ablauf des Gewinnspieles gibt es dort auch.

Türchen #6

Türchen #8

Kommentiere



    Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.