Adaption, Synchronisation und Distribution

seriesly podcAZt Staffel 2: #I wie „Internationalisierung“

Spoilerfrei
Maik
19.03.20

Schon sind wir beim mittlerweile neunten Buchstaben des Alphabets angelangt. Bei „I“ hatten wir einige Themen zur Auswahl. Doch statt über „Infotainment“, „Intertextualität“ oder „Immersion“ zu sprechen, haben wir uns für die neue Ausgabe des „seriesly podcAZt“ für die allgegenwärtige „Internationalisiserung“ entschieden. Ein breites Feld, das wir total gegenläufig einfach mal erstmals lediglich in einer Zweier-Besetzung angegangen sind.

Podcast zur Internationalisierung von Serien

Gemeinsam mit Fabio spreche ich über die modernen Vorzüge der Internationalisierung des Serien-Bereiches, sowie die kleinen und großen Hürden, die es mit sich bringt. Ob Adaptionen in Form kultureller Serien-Remakes, den unterschiedlichen Gebrauch von Synchronisationen oder vor allem die global gedachte Distribution neuer Inhalte.

Die neue Folge vom „seriesly podcAZt“ könnt ihr wie immer hier direkt im Blog über den SoundCloud-Player anhören (oder auch direkt herunterladen):

Alternativ gibt es uns natürlich auch bei Spotify, Apple Music und sonstigen Plattformen, über die man Podcast anhören kann, zu finden. Und vor allen Dingen auch zu abonnieren – macht das doch, damit ihr keine Folge mehr verpasst und sie automatisch alle vier Wochen direkt auf eure Devices übertragen bekommt.

Kommentiere


Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.