Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns

Bingewatching mal anders

Star Wars: Alle Filme gleichzeitig schauen

18.04.20 09:59
FilmStar Wars
Spoilerfrei
Michael
18.04.20

Wochenende – beste Gelegenheit, eine Serie oder Filmreihe durchzuschauen. Wie wäre es zum Beispiel mal wieder mit den „Star Wars“-Filmen? Allein die klassische Filmreihe nimmt natürlich da schon gut Zeit in Anspruch: Zwei Stunden pro Film etwa, bei neun Filmen sind das 18 Stunden. Ist natürlich machbar, aber es geht auch schneller: Warum nicht alle neun Filme gleichzeitig schauen? So viele Devices habt Ihr nicht? Dann hilft Euch definitiv die Idee von Filmfan Lucas Hammar weiter: Er hat ein Video bei YouTube eingestellt, in dem alle neun Filme nebeneinander laufen – und zwar gleichzeitig, so dass man alle neun Streifen im Blick hat.

Dabei kann man natürlich ganz spannende Dinge entdecken – gleich zu Beginn natürlich das bekannte Intro, aber auch der Blick auf die ersten Sequenzen der jeweiligen Filme lohnen sich, da sie sich doch dann tatsächlich oft gleichen. Nur die Episoden 1-3 weichen da ein bisschen ab. Schön wird’s dann auch zum Ende hin, wenn die ersten Filme enden und der Abspann läuft. Welcher Film endet wohl zuerst? Und bei welchem muss (oder darf, wenn’s die Original-Trilogie ist) man bis zum Ende durchhalten? Ganz fies ist Lucas Hammar natürlich bei der Auswahl des Hintergrundbildes gewesen, das zum Vorschein kommt, wenn die neun Filme enden. Feld für Feld wird mit dem Ende der Filme freigelegt, und man ahnt schon früh, was einem da präsentiert wird.

Ich finde die Idee ganz witzig – hab‘ mich tatsächlich ein bisschen länger mit dem Filmchen beschäftigt, als ich gedacht hatte. Gibt eben immer etwas zu entdecken in dem jeweiligen Film. Was wirklich nervt, sind natürlich die neun übereinander liegenden Tonspuren – da muss man schon starke Nerven mitbringen. Level 2 für Lucas Hammar sollten dann die Story-Filme aus „Star Wars“ sein, oder besser noch die Ewok-Filmreihe. Das wird dann wirklich eine Herausforderung, da durchzuhalten.

Ein Kommentar


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Spoilerfrei
Beitrag teilen: