Deepfake-Video

Steven Seagal als Geralt of Rivia in „The Witcher“

17.01.20 19:09
The Witcher
Spoilerfrei
Maik
17.01.20

Hach, ja. Aktuell leben wir zum Glück noch in einer Zeit, in der diese aufkommenden Deepfake-Technologie zwar bereits ein bisschen creepy ist, aber vornehmlich der Unterhaltung dient. Man will sich gar nicht ausmalen, was das technisch zukünftig nicht nur für zum Beispiel die Produktion von Fernseh(seri)en, sondern auch den Missbrauch in Sachen Fake News mit sich bringen dürfte. Lenken wir uns lieber von solch unschönen Szenarien ab, indem wir Steven Seagal rund drei Minuten dabei zuschauen, wie er Geralt of Rivia in der Netflix-Serie „The Witcher“ (Review zur 1. Staffel) spielt. Nur dass er ihn eben gar nicht gespielt hat…

Vinnie The Kielbasa King hat den Originalaufnahmen das Gesicht der Schauspieler-Ikone über das des eigentlichen Hauptdarstellers Henry Cavill gesteckt. Das wirkt wunderbar bescheuert, vor allem in Verbindung mit den von ihr eingesprochenen neuen Dialogzeilen. Schade, dass sie hier keine O-Töne des Darstellers gesammelt und entsprechend passend eingesetzt hat. Und ja, es gab auch schon technisch besser gemachte Deepfakes (zum Beispiel hier), aber unterhaltsam und skurril genug ist es dennoch.

Zur Umsetzung schreibt Vinnie The Kielbasa King übrigens selbst:

„DISCLAIMER: as the title suggests, this footage is fake, and has been AI generated with the help of computer programs. The actors therein did not participate in the making of this video. The lines were (poorly) voiced by me and they are not the actual lines from the show. This video is meant to be treated as comedy and nothing more. I did not intend to insult anyone portrayed in it. It is merely a silly project I was working on during my studies on the Deep Fake technology. Much respect goes to mister Steven Seagal and all the hard work and inspiration that he has done over the years. „

via: reddit

Kommentiere


Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.