Aufwärtstrend?

Suits S04E06 – Litt the Hell Up

24.07.14 15:20
ReviewSuits
No Rating
Maik
24.07.14

suits_s04e06

Tja, was soll man sagen. Eine Folge, die mit Louis Litts Catchphrase startet, kann eigentlich gar keine soo schlechte werden.

„You just got Litt up!“ (Tassen)

Louis zeigt, was für ein dufter Typ er eigentlich ist. Nicht nur in dieser starken Eingangsszene, nein, auch für einen späteren Moment in der Folge sehen wir den alten, knallharten, toughen Louis Litt. Leider letztlich aber doch auch seine neuerliche, mikriger, fehlerhafte. Früher dachte ich, er wäre der Dexter unter den Anwälten, würde nie einen Fehler begehen. Das Image weicht leider auf…

Ebenso das von Rachel, die deutlich Gefühle für den Verloganen hat (Bäm!). Der nutzt es natürlich aus (Arsch!), die geht teilweise mit (Ärschin!). Warum geht sie überhaupt zu ihm? Ach ja – damit da diese Brisanz in der Story steckt und sie den eigentlich so gut wie beendeten Fall doch noch einmal zum Fallen bringen kann. Fail.

Ebenso mehr und mehr aufweichend oder zumindest unklar, ist das Verhalten von Mike. Hatte ja bereits geschrieben, dass der frühe mal so moralische Mike plötzlich einige für ihn total untypische Arschloch-Moves im Repertoire hat, diese Woche treibt er es auf die Spitze, als er Harvey in eine arg unschöne Ecke drängt. Das passt nicht zum Charakter, egal, was die Geschehnisse sind. Vermutlich wurde bewusst nicht dem Zuschauer gezeigt, wie Rachel ihn zu dieser „Idee“ gebracht hat, weil man es nicht erklären kann/möchte.

Dennoch zeigt die Folge ein paar verloren geglaubte Stärken. Okay, die SEC nervt, aber Harvey ist endlich mal wieder Harvey, Forstman ist ein wunderbar fieser Charakter und es gibt wenigstens mal endliche Aktionen (Entlassung), anstelle von losen Drohungen in der Endlosschleife. Schade ist nur, dass es noch immer zu hektisch hin und her geht. Anscheinend geht dieser Fall bereits seit einem Monat (O-Ton Harvey). Leider schafft es die Serie aber nicht, genau das zu demonstrieren. Die zeitliche Struktur fehlt und würde deutlich gut tun.

„Just give me a word and I David-Blain this all away!“ (Louis)

Letztlich bleibt eine hinterhältige Schlange namens Forceman, ein für mich als Nicht-Broker kaum nachvollziehbares aber scheinbar totalst wichtiges Aktien Hin- und Hergeschiebe und fast schon bemittleidenswerte Charaktere wie Mike und Louis. Und die Hoffnung, dass die Staffel jetzt den Schwung zum Guten schafft.

Meine Meinung:

Das war tatsächlich eine kleine positive Entwicklung hier. Man darf jedenfalls endlich mal wieder auf die nächste Woche gespannt sein und weiß nicht (genau), ob es wieder das Gleiche sein dürfte, wie die letzte. Seitennotiz: Sehr smoothe Cover-Version von Gnarls Barkleys „Crazy“ von Daniela Andrade im allgemein sehr guten Soundtrack! Muss man auch mal loben. Zur Belohnung für alle, die das hier lesen und die Serie tatsächlich noch schauen, gibt es das auch einfach mal zum Abschluss.

Meinung? 1 Krone2 Kronen3 Kronen4 Kronen5 Kronen Ø 4,00 (3)

2 Kommentare

  • Der Gegenspieler heißt Forstman ;)

    Ich hoffe Harvey und Mike kommen nun bald wieder zusammen, die beiden gehören einfach in ein Team und Investment Banker sind ja per se unsympathisch.



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.