Serie stellt Tom Keen und Scottie Hargrave in den Mittelpunkt

The Blacklist: Spin-Off Redemption startet im Februar 2017

Mini-Spoiler
Michael
02.01.17

Nächste Woche startet die 4. Staffel von „The Blacklist“ bei RTL Crime, und am 23. Februar 2017 startet bei NBC in den USA „The Blacklist: Redemption“, ein Spin-Off zu „The Blacklist“. Hinter der Serie stecken mit Jon Bokenkamp und John Eisendrath die gleichen Showrunner, und auch einige Darsteller sind aus der Mutterserie bekannt.

Im Mittelpunkt steht Tom Keen, den wir als Mann von Liz Keen kennen. Es gehört zu einer Art privater Militärorganisation, die dort aktiv wird, wo Regierungen nicht weiterkommen. Keen zur seite steht Susan Scott Hargrave, die als Chefin der Organisation fungiert. Sie kennen wir aus dem Staffelfinale von Season 3 von „The Blacklist“, als sie es mit Raymond Reddington zu tun bekommen hat. Während des Falls musste Tom Keen auch die seiten wechseln und mit Scottie zusammenarbeiten. Bei der Gelegenheit erfuhr er, dass zwischen Scottie und ihm im Prinzip die gleiche Verbindung existiert wie zwischen Red und Liz…

Zum Team gehören außerdem Nez Rowan und Matias Solomon, die wir ebenfalls schon aus „The Blacklist“ kennen. Komplettiert wird das Team von Dumont. Geplant sind erst einmal 8 Folgen, und je nach Einschaltquote wird man wohl entscheiden, ob’s weiter geht. Ich kann mir die Sache auf jeden Fall ganz gut vorstellen, die Abschlussfolgen von „The Blacklist“ waren gut gemacht, und Keen und Solomon gehörten definitiv zu den gut inszenierten Charakteren.

Kommentiere



    Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.