Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns

Britisches Drama, deutscher Krimi, Netflix-Koproduktion

ZDFmediathek: Die neuen Serien(-Staffeln) und Filme im September 2021

23.08.21 18:43
DramaTV
Spoilerfrei
Michael
23.08.21

Auch im September packt das ZDF wieder ordentlich Serienmaterial in die Mediathek. Ich werde wohl mal in „WIR“ reinschauen, ein neoriginal, in dem ein Freundeskreis eine erste Lebensbilanz zieht. Interessant klingt auch „Nix festes“, eine Comedy über eine Berliner WG. Für Krimi-Freunde nimmt das ZDF die britische Serie „Luther“ ins Programm – mit allen fünf Staffeln. Was sonst noch so läuft, haben wir hier in diesem Beitrag in der Übersicht. Monatsübersichten für August und Juli finden sich bei uns im Archiv – für alle, die noch nicht alle Serien-Highlights in der ZDFmediathek abgerufen haben.

ZDFmediathek: Die neuen Serien, Staffeln und Filme im September 2021

„Luther“ – Fünf Staffeln der britischen Krimi-Serie ab 6. September 2021

„Luther“ ist eine bei BBC One ziemlich angesagte Krimiserie, die man hierzulande auch schon das eine oder andere Mal linear bei ZDFneo hätte sehen können. Jetzt gibt’s alle 5 Staffeln mit 20 Folgen nochmal in der ZDFmediathek: Im Mittelpunkt steht dabei Detective Chief Inspector John Luther (Idris Elba), ein hochbegabter, engagierter Polizist, aber geplagt von Selbstzweifeln. Dennoch wagt er sich an die Dinge heran, von denen sich andere fernhalten. Fünf Staffeln sind jeweils eine Woche lang online abrufbar, los geht’s ab 6. September 2021.

„Trigonometry“ – Achtteilige britische Romantic-Dramedy-Serie ab 11. September 2021

Eine Beziehungskiste der ungewöhnlichen Art bekommen wir bei „Trigonometry“ serviert. Die Köchin Gemma (gespielt von Thalissa Teixeira) und der Notfallsanitäter Kieran (gespielt von Gary Carr) leben glücklich verliebt in London. Weil sie permanent knapp bei Kasse sind, suchen sie sich eine Untermieterin. Da kommt Ray ins Spiel (dargestellt von Ariane Labed), eine ehemalige Leistungsschwimmerin. Diese möchte in London einen Neuanfang wagen und bewirbt sich um das Zimmer. Ab der ersten Sekunde besteht zwischen den Dreien eine starke Anziehungskraft. Sie verlieben sich ineinander. Was bedeutet das für ihre langjährige Beziehung? Eine Liebe zu dritt erscheint jedem zunächst unvorstellbar. Die Serie lief 2020 bei BBC Two und hat richtig gute Kritiken bekommen – sollte man also mal auf die eigene Watchlist packen, möglich ab 10. September 2021, wenn alle Folgen ab 23.15 Uhr in ZDFneo laufen, oder ab 11. September 2021, wenn die Folgen ab 10 Uhr in die ZDFmediathek gestellt werden.

„WIR“ – neoriginal mit 12 Folgen ab 17. September 2021

Bei „WIR“ werde ich wie gesagt definitiv einmal reinschauen. Die Serie erzählt aus dem Leben eines Freundeskreises in den Dreißigern, der sich großen Lebensfragen stellt und Bilanz zieht: Habe ich meine Ziele erreicht? Sind meine Träume in Erfüllung gegangen? Bin ich glücklich oder habe ich einen falschen Weg eingeschlagen? „WIR“ soll, wenn es nach ZDFneo geht, übrigens ein langfristiges Projekt werden. 12 Folgen sind jetzt zu sehen, 24 Folgen sind insgesamt bereits bestellt. Jede Woche wird eine neue Folge in der ZDFmediathek veröffentlicht, los geht’s ab dem 17. September 2021. Bei ZDFneo ist „WIR“ dann erst ab dem 15. Oktober 2021 um 20.15 Uhr zu sehen.

Freaks – Du bist eine von uns – Free-TV-Premiere der Netflix-Das kleine Fernsehspiel-Koproduktion ab 19. September 2021

Kommen wir zu einer Koproduktion zwischen Netflix und der ZDF-Redaktion „Das kleine Fernsehspiel“: „Freaks“ erzählt eine Superheldinnen-Geschichte aus Deutschland. Als die junge Vorstadt-Mutter Wendy heimlich ihre Medikamente absetzt, erkennt sie, dass in ihr merkwürdige, übernatürliche Kräfte schlummern. Klingt erstmal ungewöhnlich, ist es auch. Und dass eine Frau, die sich in vielen Situationen bisher hat unterbuttern lassen und oft nicht wirklich zu wehren wusste, plötzlich über sich hinauswächst, soll inspirieren und Mut machen. Das Autoren-Regie-Duo Marc O. Seng und Felix Binder sowie die Münchner Produktionsfirma PSSST! FILM sind der Redaktion seit der absolut sehenswerten Sitcom „Lerchenberg“ verbunden, zu sehen ab 19. September 2021, 10 Uhr, in der ZDFmediathek sowie am Montag, 20. September, 0.10 Uhr (warum wählt man so einen miesen Sendeplatz?) im ZDF.

„Jenseits der Spree“ – Neue ZDF-Krimiserie ab 24. September 2021

Was der ARD der Sonntags-„Tatort“, ist dem ZDF der Krimi-Freitag. Und für den gibt’s jetzt Seriennachschub: Der Berliner Stadtteil Köpenick ist Schauplatz und liegt von der City aus gesehen jenseits der Spree – womit wir schon den Krimi-Titel erklärt hätten. Hier im Kommissariat findet ein ungewöhnliches Duo zusammen, um Kapitalverbrechen zu lösen: Robert Heffler (Jürgen Vogel) und Kay Freund (Seyneb Saleh). Die Folge „Blutsbande“ bildet den Auftakt der neuen ZDF-Freitagskrimi-Serie, die mit zunächst vier Folgen à 60 Minuten startet. Los geht’s am 24. September 2021 im ZDF, in der ZDFmediathek ist jede Folge bereits eine Woche lang vor der linearen Ausstrahlung zu sehen.

„Nix Festes“ – Staffel 2 der Comedy-Serie über eine Berliner WG ab 28. September 2021

Eine Comedy-Serie über eine WG in Berlin – da muss man eigentlich gar nicht viel spielen, könnte man meinen. Die Bewohner:innen hier werden der „Generation Beziehungsunfähig“ zugerechnet, zumindest laut ZDF. Alle sind ständig am Werkeln, aber niemand hat „was Festes“ – weder beruflich noch privat. Was das für eine Serie hergibt, sehen wir ab dem 28. September 2021 in der ZDFmediathek. Bis dahin kann man Staffel 1 nachholen und als Rewatch auf die Watchlist legen – bereits vorhanden in der ZDFmediathek.

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Spoilerfrei
Beitrag teilen: