Wie wäre es mit einer Horrornacht?

11 Serien zum Gruseln an Freitag dem 13.

PennyDreadful_S1-640x392 11 Serien zum Gruseln an Freitag dem 13.
Es gibt Serien, die sind zum Gruseln – weil sie so schlecht sind. Wir aber wollen euch heute eine kleine Übersicht über gute Gruselserien geben. Denn heute ist Freitag der 13.! Monat egal. Jahr egal. Wichtig ist die Kombination des Freitags mit der Unglückszahl 13. Wie schon zu Halloween und neben der bekannten Elm Street gibt es auch diverse Spukgeschichten zu diesem Tag und seinem bekannten Protagonisten, dem Serienmörder Jason Voorhees und seiner Eishockeymaske.

13

Euch ist sicherlich allen schon mal aufgefallen, dass in vielen Flugzeugen die Reihe 13 fehlt. Die 13 hat eine unheilvolle Bedeutung, so fällt sie doch aus der uns so geliebten Ordnung der 12 heraus: 12 AM-, 12 PM-Stunden, 12 Sternzeichen, 12 Monate, 12 Apostel – und die 13 schlägt nun mal darüber hinaus, bricht unsere Ordnung, übersteigt sie. Viele Leute glauben daher oder auch einfach aus einem eingeredeten Aberglauben heraus daran, dass an diesem Tag besonders viele Unglücke geschehen.

Lasst uns diesen „Unglückstag“ also doch gleich noch ein bisschen gruseliger gestalten. Wir haben 11 Serien an der Zahl für euch, die euch nicht nur heute Abend, aber heute Abend ganz besonders, das Fürchten lehren. 12 wäre zu ordentlich gewesen. Und 13 – das würden wir nicht wagen. Also schaut doch mal rein in das ein oder andere Werk, gebt euch dem Schauer hin und stellt euch dem Nervenkitzel. Ich denk an euch, wenn ihr euch nicht mehr traut, das Licht zu löschen. Muhahaha.

Die Auserwählten

Diese Liste erhebt keineswegs Anspruch auf Vollständigkeit. Nur damit das klar ist. Wir freuen uns daher auch über eure Lieblingsgruselserien – einfach in die Kommentare damit!

#1 Scream

Als absoluter Fan der Filmreihe eröffne ich die Schauderliste mal mit gleichnamiger Serie: Scream. (Positiv) überrascht hat mich die Nähe zu den Filmen, insbesondere in Bezug auf die Eigenironie, die hier an den Tag gelegt wird und die vielen Film- und Serienzitate. Psychospielchen, die aus unserer Realität nicht wirklich auszuschließen sind. Das macht es umso furchteinflößender.

„You can’t do a slasher movie as a TV series.“

#2 Penny Dreadful

Eine Serie, die die Geschichten um Dracula, Frankenstein und Dorian Grey wieder aufleben lässt – mit einer großartigen Eva Green in der Hauptrolle. Setting? Das viktorianische London. Penny Dreadful ist eine Sci-Fantasy-Serie, die uns in die Tiefen unserer Imagination treibt. Denn in dieser Welt existieren sie wirklich, die dunklen Wesen. Ziemlich blutige Angelegenheit – das sei euch gesagt.

#3 American Horror Story

Der Name sagt es ja schon, Horrorgeschichte – und davon hat American Horror Story diverse zu erzählen. Als Anthologieserie bringt sie uns jede Staffel eine andere Story näher: sei es die eines Mörderhauses, einer psychiatrischen Klinik, einer Freak Show oder eines Hotels für ganz besondere Gäste. Und neben wiederkehrendem Cast immer mit dabei? Eine ordentliche Ladung Psychoterror.

#4 The Walking Dead

The Walking Dead: eine der aktuell wohl mainstreamigsten Horrorserien auf dem Markt. Eine Zombie-Apokalypse hat das menschliche Leben auf ein Minimum reduziert. Eine Gruppe Überlebender macht sich auf die Suche nach Sicherheit. Doch schnell stellen diese – und der Zuschauer – fest, dass die Walkers gar nicht die größte Gefahr darstellen. Während der Rezeption dieser Serie empfiehlt es sich, das Essen zu unterlassen.

#5 Outcast

Wenn wir schon bei The Walking Dead sind, darf auch die nächste Serie von Robert Kirkman nicht fehlen: Outcast. Auch wenn die Angst manchmal groß ist: nicht immer – oder auch eher selten – ist das Weglaufen die Lösung. Und so stellt sich auch der Protagonist (in) Outcast der mysteriösen Dunkelheit, die ihn umgibt. Verschiedene Handlungsebenen in unterschiedlichen Farbgebungen in einer insgesamt eher langsamen Narration mit vielen Schockmomenten.

„Come and get me.“

#6 The Strain

Von Guillermo del Toro, der uns als Producer solche Horrorfilme wie Pans Labyrinth, Julia’s Eyes und Mama beschert hat, stammt auch die Serie The Strain mit GoT-Walder Frey-Darsteller David Bradley. Nach einem Virus-Ausbruch sind in New York die Vampire los. Und die stehen bekanntlich auf Blut.

#7 The Exorcist

Der Fall „Wir nehmen uns einen Klassiker und wandeln ihn in eine Serie“ liegt auch bei The Exorcist vor. Es gibt vermutlich niemanden, der von diesem 1973er-Film und der Dämonenaustreibung einer Teenagerin nicht schon gehört, geschweige denn ihn gesehen hat. Nur ist in der Serie nach zwei Stunden nicht schon alles vorbei. Auch hier begeben wir uns also auf übernatürliches Terrain. Hört ihr eigentlich auch Stimmen in euren vier Wänden?

#8 Masters of Horror

Die ultimative Horror-Anthologiereihe Masters of Horror trumpft mit großen Horrorfilm-Autoren und -Regisseuren wie John Carpenter (Halloween), Tom Holland (Chucky) und Tobe Hooper (The Texas Chainsaw Massacre, Poltergeist). Von der Serie habt ihr noch nie gehört? Ich ehrlich gesagt auch nicht. Das müssen wir ändern. Mir gefallen vor allem die Episodentitel: „We All Scream For Ice Cream“ ist mein Favorit.

#9 Freddy’s Nightmares: A Nightmare On Elm Street The Series

Die Serie Freddy’s Nightmares: A Nightmare On Elm Street lief von 1988 bis 1990 und handelt wie auch die Filme von dem Traum-Serienkiller (ups, zweideutig!) Freddy Krueger, gespielt von Robert Englund, dem einzigen, in allen Episoden dieser Anthologieserie wiederkehrenden Darsteller. Interessant ist das Auftreten erst später sehr bekannt gewordener Schauspieler wie Brad Pitt und Kyle Chandler. Die Serie umfasst ganze 44 Episoden – die das Einschlafen wohl nicht unbedingt erleichtern.

#10 Hannibal

Noch ein Filmvorbild, das in eine Serie übersetzt wurde: Hannibal – die Geschichte um einen auf merkwürdige Weise sympathischen Serienkiller und Kannibalen. Herausforderung: the one and only Anthony Hopkins hat diesen im Original gespielt. Konter: In der Serie spielt Mads Mikkelsen den Bösewicht. So lassen wir uns mal nicht davon beeinflussen, dass die Serie nach drei Staffeln (vorerst) eingestellt wurde. Viele glauben an ein Comeback.

#11 Bates Motel

Gerade erst ist der tolle Teaser zur fünften Staffel der düsteren Serie Bates Motel erschienen und wir nähern uns mit großen Schritten den Geschehnissen des Vorbilds der Serie, dem Klassiker schlechthin: Psycho. Und so gelangen wir zum Abschluss unserer Serientipps auch wieder zum schlimmsten aller Grusel zurück: dem kranken Kopf des Menschen.

In manchen Ländern und für manche Menschen gilt die Zahl 13 übrigens als eine Glückszahl. Es liegt alles immer im Auge des Betrachters.

Beitragsbild: Showtime

Kommentare

  • Ich schmeiße da noch gerne „Geschichten aus der Gruft“ und „Outer Limits“ in den Raum :-)

  • Echt jetzt, wo ist „Geschichten aus der Gruft“? Vielleicht auch noch „Erben des Fluchs“ oder „Geschichten aus der Schattenwelt“.



DER Serien-Blog

Hier bekommst du Awesomeness serienmäßig. Keine frischen News zur hinterletzten Telenovela, die keinen interessiert sondern Serienkultur zu den besten Serien, die es gibt.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Serienauswahl

Every evil bastard in the world was ‚just a kid‘ once…
Bullock (Gotham)