Hach, es war doch schon schön....

Mein Serienjahr 2017 – Jessie

Spoilerfrei
Jessie
29.12.17


Das Jahr ist vorbei. Man kann es nicht anders sagen. Es ist mal wieder wie im Fluge vergangen und sovieles ist passiert. Und manchmal auch gar nichts. Aber in Sachen Serien gab es jede Menge guten Stuff. Und vielleicht war 2017 für mich auch das unterhaltsamste aller Serienjahre. Bisher. Und ever. Ever ever….

Aber das ist leicht gesagt, denn dies ist auch mein erster Rückblick und damit das erste Mal, dass ich über die Serien des letzten Jahres nachgedacht habe…

Most AWESOME Drama


Wer meinen Serientipp kennt, wird es ahnen. Sie ist zwar nicht aus diesem Jahr und ich habe sie direkt Anfang des Jahres gesehen, aber es konnte ihr wirklich keine andere Serie das Wasser reichen. Die Rede ist von allen drei Staffeln Die Brücke – Transit in den Tod. Meine Freunde können es schon nicht mehr hören, weil ich sie so oft empfohlen und gefeiert habe. Weil sie eben anders ist als andere. Und sie mich nachhaltig beeindruckt hat. Umso mehr freue ich mich auch auf die nächste Staffel, die wohl nächstes Jahr auch bei uns auf Netflix laufen wird! Ich bin großer Fan auf Facebook und halte Euch auf dem Laufenden.

Und natürlich, natürlich darf bei mir die 3. Staffel von Fargo in dieser Kategorie nicht fehlen. Die lief im Frühjahr 2017 und ist damit noch sehr aktuell. Ich kann mich nur wiederholen: Tolle Charaktere, tolle Geschichte und tolle Dialoge. Viel Liebe zum Detail. Viele, kleine versteckte Witze. Viel Liebe zu den Charakteren. Einfach viel, viel Liebe… Toll. Toll. Toll!

Most Awesome Comedy

Auch hier gibt es wieder zwei Serien. Denn beide haben auf ihre unterschiedlichen Arten für sehr viel Lachen im Hause Jessie gesorgt.

Die eine ist Brooklyn 99. Auch hier bin ich nicht wieder topaktuell, aber das ist egal. Wer sie noch nicht gesehen hat, unbedingt nachholen. Denn ich finde diese Serie mit ihrem Humor sehr passend zur aktuellen Zeit. Was Roseanne Anfang der 90er war, war später Scubs und ist heute Brooklyn 99. Sehr liebevoller und vor allem witziger Humor! Und viel Freundschaft und andere menschliche Dinge…

Und natürlich und – hier kann ich mich Maik nur anschließen- die dritte Staffel (und auch die erste und natürlich die zweite) von Rick and Morty! Natürlich. Was für eine Frage. Ich habe die Serie dieses Jahr entdeckt und natürlich die dritte Staffel direkt gefeiert. Es ist nicht nur plumper Zeichentrick-Hau-Drauf-Humor. Sie enthalten viel gesellschaftliche Kritik. Und auch menschlich stellen sie philosophische Fragen. Wenn man genau hinsieht. Oder hört. Was Die Simpsons in den 90er waren, ist heute Rick and Morty !!!!

„I’ve turned myself into a pickle. I’m Pickle-Rick.“ (Rick | Rick and Morty)

Most Awesome SciFantasy

Es ist keine Überraschung, wenn man schon all die anderen Jahresrückblicke von 2017 gelesen hat. Gäbe es einen serieslyawesome-Preis – den es unbedingt mal geben sollte – wären wir uns wohl in dieser Kategorie mehr als einig. Darum braucht es nicht vieler Worte.
Wer es gesehen hat, weiß Bescheid.
Wer es nicht gesehen hat, sollte das schnellstens nachholen.
Damit er mitreden kann. Damit er weiß, worum es geht. Damit er einfach cool ist.


Also Kippe aus und Augen auf – es geht natürlich um die einzig wahre Kracher-SciFantasy-Serie: Legion
Die beste Comicverfilmung, die ich mir vorstellen kann. Endlich mal nicht so langweiliger Superhelden-Blabla-Kram, sondern wirklich spannende, teils sehr gruselige Szenen. Eine wirkliche Liebe auf Augenhöhe und ohne Abhängigkeit. Nein, hier ist die Frau nicht nur die weinerliche Puppe, die immer entführt wird. Sie kämpft für sich. Also wie es im Jahre 2017 sein sollte. Und einem sehr wirren Bösewicht, der einen verzweifelt zurücklässt.

Für alle Comic-Fans ein absolutes Muss und ich freue mich sehr auf eine zweite Staffel… Sofern eine kommen wird…


Und auch wenn sie nicht andersartiger sein könnte, begeisterte mich natürlich auch Dirk Gentlys holistische Detektei sehr. Eine kleine Serie, die immer größer, immer verstrickter und immer verwirrender wurde und am Ende doch alles irgendwie aufgeklärt hatte. Ein brillanter Elijah Wood und ein noch brillanterer Samuel Barnett. Da freue ich mich sehr auf die nächste Staffel.

Most Awesome Neustart

Das war einfach. Auch hier ist Legion zu finden. Denn ich möchte mehr davon sehen. Mehr Serien solcher Art. Mehr von Legion. Für mich der beste Neustart im Jahre 2017!

Gimme more!

Größte Überraschung

13 Reasons Why – Clay © Netflix

Tote Mädchen lügen nicht – Ja, die Serie hat viele Kontroverse aufgestellt. Und am Anfang wollte ich sie gar nicht gucken, weil um sie so einen Hype gemacht wurde und ich Hypes nie wirklich traue. Aber sie war schon eine große Überraschung. Diese kalte Ehrlichkeit, mit der sie auch all das Unschöne gezeigt hat – das war schon beeindruckend. Und auch wenn sie nicht alles richtig gemacht hat, hat sie mich doch mit vielen Gedanken zurückgelassen. Sie hat mich bewegt und sensibler gemacht. Für alles um mich herum. Und das hat mich doch sehr überrascht. Das hatte ich von dieser Serie nicht erwartet.

Größte Enttäuschung


Dafür muss man sich einfach meine beiden Hassiker einmal anschauen. American Gods wurde völlig zu unrecht gefeiert, in den Himmel gelobt und fiel bei mir direkt durch. Nichts verstanden. Schöne Bilder, nichts dahinter. Lahmer Kram…

DSC04745.ARW

Und House of Cards… Über unzählige Staffeln immer mehr Spannung aufgebaut, aber irgendwie war es dann doch immer das Gleiche und sterbenslangweilig. Danke – meine Zeit ist zu kostbar.

Aber zu guter Letzt etwas, wo mein Herz wirklich blutet. Und mein Auge ein bisschen weint. Ich liebe die Comics, ich bin einfach Fan und doch macht die achte Staffel von The Walking Dead einfach alles falsch. Und alles kaputt. Und ich möchte einfach nicht mehr weiterschauen. Was ich bei American Gods oder House of Cards einfach so machen konnte – abschalten -, ist hier nicht möglich. Mein Herz hofft immer weiter, dass es besser wird… Warte nur ein bisschen, Jessie… Du kennst die Comics… Es wird besser… ganz sicher…
Schade. Schade. Schade…

Most awesome Character

Wer beim sAWEntskalender mitgemacht hat, hat es mitbekommen. Ich bin größter Stella Gibson und damit auch Gillian Anderson-Fan geworden durch The Fall. Die Serie an sich ist sehr gut, aber hat auch einige Schwächen. Deswegen schafft sie es in keine der anderen Kategorien. Auch ist sie eigentlich schon aus 2016. Aber das ist egal…

Denn kein Charakter hat mich in diesem Jahr so beeindruckt wie Stella Gibson. Die gegen alle männlichen Regeln ihr Ding durchzieht und dabei einfach cool ist. Die sich nichts sagen läßt und eine unglaubliche Autorität ausstrahlt. Mädchen sollten werden wollen wie sie und Jungs sollten sie lieben. Denn solche Frauen gibt es viel zu wenig und es war erfrischend, mal abseits der hilflosen Mädchen eine echte Frau zu erleben. Die Mut macht. Und in dem, was sie tut, großartig ist. Trotz Fehler. Denn niemand ist perfekt.

Danke Stella.

Most awesome Quote

„We’ve chosen to work in a masculine, paramilitary, patriarchal culture. Let’s not let it beat us.“ (Stella Gibson | The Fall)

Nachgeholt in 2017

Ich habe mich getraut – endlich alle drei Staffeln von Black Mirror. Ich hatte immer Angst vor der Serie, weil sie so düster und depressiv sein sollte. Aber sie ist großartig. Was Outer Limits in den 90er, ist Black Mirror heute.

Ein Abbild von dem, was in allzu naher Zukunft sein könnte. Ein paar Ideen weitergesponnen. Viele Philosophien. Viele Studien.

Für mich war nichts davon düster oder depressiv, sondern absolut nachvollziehbar. Sie rüttelt uns auf, wach durchs Leben zu gehen und uns all dieser Gefahren bewusst zu sein. Toll! Ich bin großer Fan!

Nachzuholen in 2018

Ich möchte unbedingt alle weiteren Staffeln von Brooklyn 99 sehen. Und außerdem hat die Jordskott-DVD von Tobias ihren Weg nach Hamburg gefunden. Deswegen hoffe ich, da bald mal reinzuschauen und wieder ein bisschen schwedische Luft zu schnuppern ;)

In 2018 freue ich mich auf….

Natürlich lauter neue Staffeln meiner Lieblinge. Die Brücke 4 kommt hoffentlich endlich und Dirk Gentlys Holistische Detekteigeht direkt Anfang des Jahres weiter. Leider ist es dann auch die letzte Staffel :/
Und hoffentlich gibt es mehr von Rick & Morty und auch mehr von Legion. Die vierte Staffel von Black Mirror steht natürlich ebenfalls ganz oben auf der Liste… Die gibt es ab heute auf Netflix zu sehen…

2017 – Du warst schon ziemlich cool!
Hoffen wir, dass es 2018 auch wieder einige Überraschungen, Lacher, Gruseler und jede Menge Serien-Spass gibt…

Rutscht gut rüber und bleibt uns treu ;)

Kommentiere



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.