Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Teilen abbrechen... Auf Pinterest teilen In Pocket speichern Per Mail versenden

Der große Umbruch

Disney+: Account-Sharing-Verbot, Preiserhöhung & Abo mit Werbung in Deutschland

Spoilerfrei
10. August 2023, 10:09 Uhr
Spoilerfrei
Maik
10.08.23

Was mit Netflix begann, zieht jetzt weitere Kreise. Auch Disney+ will fortan das Account-Sharing unterbinden. Laut Konzernchef Bob Iger soll alles über den eigenen Haushalt hinausgehende System-Teilen ab dem kommenden Jahr unterbunden werden. Noch ist unklar, wie die Details aussehen und ob es diesbezüglich analog zum großen roten N eine Unteraccount-Option geben wird (weiter Informationen dazu sollen im Laufe des Jahres folgen).

„We already have the technical capability to monitor much of this. I’m not going to give a specific number, except to say that it is significant.“ (Bob Iger, Quelle)

Anscheinend hat Netflix mit seiner Aktion Erfolg gehabt und die allseits im Social Web vernehmbare Kündigungswelle ist deutlich kleiner ausgefallen als der Mehrgewinn and Einnahmen. Aber nicht nur das: Die Nutzung der Disney-Streamingplattform soll auch teurer werden. Oder wahlweise unangenehmer…

Disney+ Preiserhöhung 2023

Wie so oft dürfen wir in die USA blicken, um einen Vorgeschmack auf das zu erhalten, das uns in absehbarer Zeit auch blühen dürfte. Dort wurde eine neuerliche Preiserhöhung des Dienstes angekündigt. Von bislang 10,99 US-Dollar sollen die Kosten für die Nutzung von Disney+ auf stattliche 13,99 Dollar im Monat. Analog wird auch der Preis für die Schwesterplattform Hulu angehoben, so dass US-Nutzende 17,99 statt bislang 14,99 Dollar monatlich hinlegen müssen.

Zum Vergleich: Bei uns in Deutschland zahlt man 8,99 Euro monatlich oder alternativ 89,99 Euro im Jahresabo. Ein prozentual analoger Sprung würde 10,99 Euro im Monat bedeutet. Man geht aber wohl eher mit der „+3-Regel“ an die Sache, denn die 10-Euro-Marke wird einfach mal um zwei Euro übertroffen – zumindest, wenn man die vollen technischen Möglichkeiten ausschöpfen möchte. Die neuen Modelle:

Premium-Abo:
Preis: 11.99 Euro pro Monat
Bildqualität: bis zu 4K UHD & HDR
Gleichzeitige Streams: 4
Der Preis für ein Jahr liegt bei 119.90 Euro

Standard-Abo:
Preis: 8.99 Euro pro Monat
Bildqualität: bis zu Full HD 1080p
Gleichzeitige Streams: 2
Der Preis für ein Jahr liegt bei 89.90 Euro

Die neuen Preise werden ab 1. November gelten – zunächst jedoch lediglich für Neukund:innen. Bei bestehenden Kunden und Abos wird der Preis zunächst belassen, aber es dürfte nur eine Frage der Zeit sein, bis der Preis auch dort angepasst wird. Der Abschluss eines Jahresabos kurz vor der neuen Deadline könnte (muss aber nicht) Preissicherheit für eine Weile bieten. Und es gibt ja noch eine neue, weitere Möglichkeit…

Disney+ mit Werbung sehen

In den USA gibt es bereits ein Abo-Modell mit Werbung für die Nutzung von Disney+. Ein analoges Angebot bei Netflix soll noch kaum gefragt sein, laut Iger wählen jedoch rund 40 Prozent der Neukund:innen diese Variante. Zeitnah soll auch in „ausgewählten Märkten“ in Europa für 5,99 Dollar pro Monat das Anschauen von Disney+ mit gelegentlichen Werbeunterbrechungen möglich sein. Auch Deutschland soll darunter sein und wie es so heutzutage ist, wird der US-Dollar-Preis einfach mal 1:1 in Euro „umgerechnet“. Auch das Werbe-Abo wird ab 1. November hierzulande erhältlich sein:

Werbe-Abo
Preis: 5.99 Euro pro Monat
Bildqualität: bis zu Full HD 1080p
Gleichzeitige Streams: 2

Die Einführung des Werbe-Abos parallel zur Preiserhöhung ist natürlich ein smarter Move, wird so der Groll etwas besänftigt, da man ja eine alternative Möglichkeit bietet, die entweder preislich auf dem gleichen Niveau wie zuvor (Standard-Abo) oder eben sogar günstiger (Werbe-Abo) liegt. Dennoch zeigt die Entwicklung weiterhin nach Oben, so dass es immer schwerer wird, gleichzeitig mehrere Streaming-Plattform-Abos zu halten, möchte man die besten technischen Möglichkeiten ohne Werbung genießen.

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Beitrag teilenBeitrag teilen
 

MEISTGESEHEN

Yellowstone: Der Stammbaum der Familie Dutton von 1883 über 1923 bis heute
Netflix erhöht schon wieder die Preise - und zwar ab sofort
Review: Fallout S01E01 - "The End" (Pilot)
"Yellowstone": Die Dutton-Ranch aus der Serie gibt es wirklich
Review: "Crooks" - Staffel 1
 
 

  • That’s what I’m worried about with this kid – he’s a fucking fighter that doesn’t like to hurt people. Alvey (Kingdom)
 
 

Neue Kommentare

 
 

DER Serien-Blog

Hier gibt es AWESOMENESS serienmäßig! Wir bloggen täglich zu den besten Fernsehserien der Welt und die Serienkultur rund um sie herum. Serien-News, Serien-Trailer, Serien-Rezensionen und alles zu den besten TV-Shows. Persönlich, meinungsstark und von Serienfans für Serienfans. sAWE.tv - Das Blog-Zuhause Deiner Lieblingsserien!

Serien-Kategorien

Blog unterstützen!