Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns

Sechsteiler "Vital Signs" soll aber zunächst nur bei Apple Music laufen

Dr. Dre im Mittelpunkt der ersten Apple-Serie

27.02.16 14:28
TV
Mini-Spoiler
Michael
27.02.16

drdreapple

Die Erfolge von Amazon, Netflix und Co. im Streaming-Bereich lockt auch andere Vertreter in den Markt: So soll Apple laut The Hollywood Reporter eine erste Serie beauftragt haben. Die stellt Dr. Dre in den Mittelpunkt, der ja eh schon stark mit Apple verbunden ist. Zunächst soll der Sechsteiler „Vital Signs“ über Apple Music vertrieben werden.

Eine erste echte TV-Serienproduktion soll es demnach nicht sein. Apple bastelt zwar schon länger an einem eigenen Streaming-Angebot, derzeit stellen sich allerdings noch die US-Sender quer. Unter anderem soll laut Heise mit CBS verhandelt worden sein – erfolglos.

Zurück zu „Vital Signs“: Der Sechsteiler dreht sich vor allem um Dr. Dre – eine Art Biographie ist geplant, und wahrscheinlich wird’s drumherum auch jede Menge Musikspecials zu Dr. Dre geben. Von Dr. Dre hatte Apple 2014 den Musik-Streamingdienst und den Kopfhörerhersteller beats gekauft. Laut iRecode könne man wohl nicht daon sprechen, dass Apple mit „Vital Signs“ in die TV-Produktion einsteigt – es sei mehr als Content Marketing zu verstehen. Sicher wird man hier aber schon das eine oder andere ausprobieren, um auf den Start eines eigenen TV-Streaming-Dienstes mit entsprechenden eigenen Inhalten vorbereitet zu sein.

Bilder: Getty

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Mini-Spoiler
Beitrag teilen: