Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns

Ruhe am Set!

Fake-Requisiten, die möglichst wenige Geräusche machen

29.07.21 19:09
FilmSerienTV
Spoilerfrei
Maik
29.07.21

Wie Sounds in Film und Fernsehen gemacht werden, wurde ja mittlerweile mit der ein oder anderen Behind-the-Scenes-Produktion erläutert. Aber wusstet ihr auch, dass extra-leise Requisiten erstellt werden, die möglichst wenig bis gar keinen Sound am Set machen, um nicht zu stören? Insider zeigt uns einige richtig interessante Beispiele, die wie normale Requisiten aussehen, aber oftmals eben nur das…

„Some objects, like paper bags, ice cubes, and pool balls, make an unexpected amount of noise. This can be a big problem on set, as any of these unwanted sounds can get in the way of dialogue. To ensure the sound team gets the best sound possible, the prop team will create silent versions of real products. Prop master Scott Reeder replaced loud pool balls with much quieter painted racquetballs for bar scenes in shows like „Friday Night Lights.“ Meanwhile, Tim Schultz of Prop TRX uses vinyl and fabric to make quieter versions of grocery bags, sandwich bags, and cellophane, as seen on ‚Entourage,‘ ‚Mike & Molly,‘ and ‚The Kominsky Method.‘ Reeder and Schultz showed us how they found quiet alternatives to some of the loudest props out there.“

via: theawesomer

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Spoilerfrei
Beitrag teilen: