Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Teilen abbrechen... Auf Pinterest teilen In Pocket speichern Per Mail versenden

Erst noch Star Wars fertig machen

Game of Thrones-Schöpfer Benioff und Weiss gehen zu Netflix

Spoilerfrei
9. August 2019, 18:35 Uhr
Spoilerfrei
Michael
09.08.19

Wenn Netflix mal auf Shopping-Tour geht: Nach den teuren Einkäufen von „Grey’s Anatomy“-Schöpferin Shonda Rhimes und „American Horror Story“-Produzent Ryan Murphy hat sich der Streaming-Anbieter jetzt die Dienste der beiden „Game of Thrones“-Schöpfer David Benioff und D.B. Weiss gesichert. Damit verlassen die beiden nach über einem Jahrzehnt HBO – heißt natürlich auch, dass sie mit den GoT-Spin-Offs nun definitiv nichts mehr zu tun haben werden; viele GoT-Fans werden das angesichts der Unzufriedenheit mit dem GoT-Finale sicher verschmerzen. Für Netflix sollen die beiden auf jeden Fall neue Serien und Filme schreiben, produzieren und inszenieren.

Laut Deadline sollen sie unter anderem auch mit HBO/WarnerMedia, Comcast, Amazon, Apple und Disney verhandelt haben. Zumindest wenn man ihren Worten glauben schenken darf, ging es nicht nur ums Geld (Hollywood Reporter spricht von 200 Millionen Dollar für 5 Jahre), sondern auch darum, was Netflix aufgebaut hat:

„We’ve had a beautiful run with HBO for more than a decade and we’re grateful to everyone there for always making us feel at home. Over the past few months we’ve spent many hours talking to Cindy Holland and Peter Friedlander, as well as Ted Sarandos and Scott Stuber. We remember the same shots from the same ‘80s movies; we love the same books; we’re excited about the same storytelling possibilities. Netflix has built something astounding and unprecedented, and we’re honored they invited us to join them.“

Disney als unterlegener Kandidat muss nicht traurig sein: Bis es soweit ist und das Duo bei Netflix anheuert, entwickelt es für Disney noch eine neue Star Wars-Trilogie. Und Universal bekommt noch eine Produktion zu Nirvana-Frontmann Kurt Cobain – ist doch auch was.

via: wunschliste.de

Bild: Netflix

Kommentiere



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Beitrag teilenBeitrag teilen
 
 

MEISTGESEHEN

Die Bestie von Bayonne: Alle Infos zur Mini-Serie in ZDF und ZDFmediathek
„American Horror Story: Double Feature": Staffel 10 kommt im August 2022 zu Disney+
Squid Game - The Challenge: So kann sich jeder ab sofort für die Reality-Show bewerben
Warum sind nicht mehr Serien so gut wie „Better Call Saul“ geschrieben?
Welcher "The Sandman"-Charakter die Darsteller:innen wirklich wären
 
 

  • I’m as happy as a clam that wants to kill some woman. Tracy Jordan (30 Rock)
 
 

Neue Kommentare

 
 

DER Serien-Blog

Hier gibt es AWESOMENESS serienmäßig! Wir bloggen täglich zu den besten Fernsehserien der Welt und die Serienkultur rund um sie herum. Serien-News, Serien-Trailer, Serien-Rezensionen und alles zu den besten TV-Shows. Persönlich, meinungsstark und von Serienfans für Serienfans. sAWE.tv - Das Blog-Zuhause Deiner Lieblingsserien!

Serien-Kategorien

Blog unterstützen!