Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns

Sesamstraße, Muppet Show, Saturday Night Live...

In weiteren Rollen: In welchen Serien hat Kermit der Frosch mitgespielt?

Spoilerfrei
Michael
05.12.21

Ich glaube, Kermit der Frosch kennt einfach jeder: Entweder aus der eigenen Kindheit aus der „Sesamstraße“ oder der „Muppet-Show“, oder aus den vielen Momenten der Popkultur, in denen Kermit auftaucht, zitiert wird oder er irgendwie mit einbezogen wird. Mit seinen 66 Jahren kommt er jetzt tatsächlich ins Rentenalter – höchste Zeit für uns, ihn in unsere „In weiteren Rollen“-Porträtreihe mit aufzunehmen.

Kermit der Frosch trat erstmals am 9. Mai 1955 auf, damals in der Premiere von „Sam and Friends“ im WRC-TV. Er wurde von Jim Henson erschaffen, der einen ausrangierten Frühlingsmantel seiner Mutter und zwei Tischtennisballhälften als Augen kombinierte (mehr zu Jim Henson in diesem Beitrag). Dieser spielte Kermit von 1955 bis zu seinem Tod im Jahr 1990. Steve Whitmire übernahm Kermit von diesem Zeitpunkt an, seit 2016 wird Kermit von Matt Vogel gespielt. In den deutschen Übersetzungen wurde Kermit von Andreas von der Meden und Horst Gentzen gesprochen, zuletzt dann von Stefan Kaminski.

Steckbrief: Kermit der Frosch (Kermit the Frog)

Geboren: 9. Mai 1955 im WRC-TV
Filmografie: IMDb-Seite
Social Media: Twitter

Kermit der Frosch trat im Laufe seiner Karriere in verschiedenen Fernsehshows, Spielfilmen und Musikstücken auf. 1979 landete er mit „The Rainbow Connection“ Platz 25 der Billboard Hot 100 in den USA. Und seit 2002 besitzt Kermit immerhin einen eigenen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame. Im Jahr 2006 wurde dann seine Autobiographie „Before You Leap: A Frog’s Eye View of Life’s Greatest Lessons“ veröffentlicht. Muppet-Autor Jim Lewis war der Ghostwriter des 224 Seiten starken Buches.

Kermit der Frosch: Weltweit bekannt durch die Sesamstraße

Vor allem die „Sesamstraße“ sorgte dafür, dass Kermit der Frosch weltweit bekannt wurde. Und da die Kinderserie für einige Märkte lokalisiert wurde, bekam er auch andere Namen: In Portugal heißt er Cocas, o Sapo, in Brasilien Caco, o Sapo. Im spanischsprachigen Lateinamerika heißt er la rana René, während er in Spanien selbst Gustavo genannt wird. In der arabischen Version ist er als Kamel bekannt. In Ungarn wird er Breki genannt. Bei uns blieb’s bei Kermit. Kermit war in der „Sesamstraße“ oft im Vordergrund, weil er für gewöhnlich als Erklärer für einfache Themen auftrat, als direkte Bezugsperson für einen anderen Muppet oder als Nachrichtenreporter, der für die Nachrichten Figuren interviewt.

Kermit der Forsch in der Muppet Show

Auch in der Fernsehserie „The Muppet Show“, die von 1976 bis 1981 lief, war Kermit immer die Hauptfigur. In dieser Show entwickelte sich auch der Running Gag, dass Kermit stets von Miss Piggy verfolgt wurde. Kermit der Frosch ist hier der Produzent und Conférencier der Muppet Show. Seine Aufgabe besteht darin, alle Muppets bei Laune zu halten und den Ablauf der jeweiligen Show zu koordinieren. Das geht natürlich nicht wirklich gut: Schon zu Beginn jeder Show sieht man den Schriftzug „MUPPET SHOW“; es öffnet sich die Klappe im Buchstaben „O“ und Kermit erscheint, um den Stargast anzukündigen. Doch der Schriftzug fährt zu früh nach oben und Kermit droht aus dem O herauszufallen. Nach dem Ende der Muppet-Show gab es noch einige Filme und neue Shows: 1979 Muppet Movie (The Muppet Movie), 1981 Der große Muppet Krimi (The Great Muppet Caper), 1984 Die Muppets erobern Manhattan (The Muppets Take Manhattan), 1992 Die Muppets-Weihnachtsgeschichte (The Muppet Christmas Carol), 1996 Muppets – Die Schatzinsel (Muppet Treasure Island), 1999 Muppets aus dem All (Muppets from Space), 2011 Die Muppets (The Muppets) und 2014 Muppets Most Wanted. Kermit tauchte auch in der Animationsserie „Muppet Babies“ auf, sowohl im Original als auch im computergenerierten Remake (mehr dazu hier). 2015 gab’s dann nochmal einen Versuch von ABC, die Muppets als Serie an den Start zu bringen. An die Erfolge von früher konnte das Format allerdings nicht anknüpfen. Letztes Jahr ist dann „Muppet Now“ auf Disney+ erschienen.

Und sonst…

Kermit war sowohl in „The Muppet Show“ als auch in der „Sesamstraße“ eine Hauptfigur. Allerdings hatte er bereits vor dem Debüt in der Sesamstraße 1969 eine herausragende Karriere, als er in „Sam and Friend“ mitspielte. Das war eine amerikanische, schwarz-weiße Puppentheater-Fernsehsendung, die von Jim Henson und seiner späteren Frau Jane Ann Nebel (Jane Henson) erfunden wurde. Sie lief zweimal täglich jeweils 5 Minuten lang vom 9. Mai 1955 bis Dezember 1961. Die Sprechrollen der Puppen übernahm das Produktionsteam, die Drehbücher stammten hauptsächlich von Jim Henson. Es kam auch immer wieder ab 1961 zu Auftritten in „Today“ auf NBC und ab 1966 in der „Ed Sullivan Show“. 1994 moderierte er „Larry King Live“ auf CNN und interviewte dabei Hulk Hogan. 2021 nahm Kermit der Frosch an der fünften Staffel von „The Masked Singer“ teil, schied aber als erster Teilnehmer aus.

Mittlerweile sind die Muppets – und damit auch Kermit der Frosch – im Disney-Konzern untergekommen, was Fans der Muppets einerseits verängstigt (was macht Disney bloß mit Miss Piggy und Co.?), andererseits auch gespannt bis freudig in die Zukunft blicken lässt (endlich nimmt sich jemand mal wieder der Muppets an). Bereits stattgefunden hat ein Crossover der Muppets mit Micky Maus, so dass man sich schonmal langsam an den Gedanken gewöhnen kann.

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Spoilerfrei
Beitrag teilen: