Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Teilen abbrechen... Auf Pinterest teilen In Pocket speichern Per Mail versenden

Rückkehr im Dezember

Jim Henson’s Muppet Babies kommen zu Disney+

Spoilerfrei
22. November 2021, 11:04 Uhr
Spoilerfrei
Michael
22.11.21

Disney+ nimmt im Dezember die „Muppet Babies“ ins Programm: Ab dem 15. Dezember 2021 wird die animierte Serie bei dem Streamingdienst zu sehen sein. Disney hat allerdings noch nicht verraten, ob die Original-Zeichentrickserie aus den 1980er Jahren gezeigt wird oder das computeranimierte Reboot von 2018 – ich tippe allerdings zunächst einmal auf letzteres, zumal hier gerade die aktuelle 3. Staffel in den USA läuft.

Zum Reboot: Das ist 2018 veröffentlicht worden und besteht aus 96 elfminütigen Spots, zusammengefasst in 62 Episoden à 3 Staffeln. Staffel 1 erschien am 23. März 2018, Staffel 2 am 9. August 2019, Staffel 3 am 4. Januar 2021, wobei hier die letzte Folge erst am 28. November 2021 laufen wird, in den USA also noch gar nicht veröffentlicht ist. Wie bei der Originalserie aus den 1980er Jahren stehen auch hier Kinderausgaben der bekanntesten Muppet-Figuren im Fokus, also Kermit, Miss Piggy, Gonzo oder Fozzie Bär. Zusätzlich wurde ein neuer Charakter hinzugefügt, den es bisher weder in der ursprünglichen Animationsserie gab noch in der klassischen „The Muppet Show“, Summer Pinguin. Entwickelt wurde die Serie von Chris Hamilton für Disney, gezeigt wurde die Serie auf Disney Junior. Nicht ganz einverstanden mit dem Reboot war Jeffrey Scott, der die ursprünglichen „Muppet Babies“ entwickelt hatte. Er behauptete nach dem Ende der zweiten Staffel, dass Disney die Muppet Babies ohne seine Erlaubnis und ohne Credits wiederbelebt hätte – schon 2016 hätte er Disney entsprechende Ideen für ein Reboot präsentiert. Seine Klage wurde abgewiesen.

Richtig erfolgreich war übrigens das Zeichentrick-Original, das von 1984 bis 1991 in 107 Folgen à 7 Staffeln lief und bei uns im ZDF gezeigt wurde. „Jim Henson’s Muppet Babies“ gewannen von 1985 bis 1989 fünf Daytime Emmy Awards, davon vier als beste Zeichentrickserie und einen für die Soundbearbeitung. CBS als Auftraggeber ließ sich die Serie seinerzeit einiges kosten: 250.000 Dollar pro Folge wurden gezahlt, dafür wurden die „Muppet Baies“ auch ein großer Erfolg mit starken Einschaltquoten am Samstag-Vormittag im CBS-Kinderprogramm.

Bilder: CBS / Disney

Kommentiere



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Beitrag teilenBeitrag teilen
 
 

MEISTGESEHEN

Serienbilderparade #107
Eine schrecklich nette Familie: Comeback mit Originalbesetzung geplant!
Review: Better Call Saul S06E06 - "Hacken und schleifen"
Ende von "Final Space“: Staffel 3 ab übermorgen auf Netflix & das Finale der Serie
The Umbrella Academy: Staffel 3 Trailer
 
 

  • If you can honestly say you have never let a flirtation get out of hand since we married. If you have never given a woman the wrong impression than by all means stay away. Otherwise, I expect you back in my room tonight. Cora (Downton Abbey)
 
 

Neue Kommentare

 
 

DER Serien-Blog

Hier gibt es AWESOMENESS serienmäßig! Wir bloggen täglich zu den besten Fernsehserien der Welt und die Serienkultur rund um sie herum. Serien-News, Serien-Trailer, Serien-Rezensionen und alles zu den besten TV-Shows. Persönlich, meinungsstark und von Serienfans für Serienfans. sAWE.tv - Das Blog-Zuhause Deiner Lieblingsserien!

Serien-Kategorien

Blog unterstützen!