Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns

4BLOCKS und mehr

In weiteren Rollen: Kida Khodr Ramadan

Spoilerfrei
Michael
24.11.19

Toni Hamady in „4BLOCKS“ – Kida Khodr Ramadan hat damit sicher seine (bisherige) Paraderolle in der TNT-Serie-Produktion gefunden. Doch der gebürtige Libanese ist auch in zahlreichen anderen Produktionen zu sehen und zu erleben – und führt nebenbei noch einen Friseursalon – natürlich in Berlin, natürlich mit dem Namen „Toni Hamady“. Entdeckt wurde er in einem Sommercamp für Berliner Jugendliche. Ins damalige West-Berlin waren die Ramadans Ende der 70-er Jahre geflüchtet. Die Schule beendete er ohne Abschluss, zusammen mit anderen Jugendlichen legte er auf dem Ku’damm Auftritte als Straßenkünstler hin. Dann wie gesagt das Sommercamp: Regisseur Neco Çelik entdeckte ihn und engagierte ihn für den Fernsehfilm „Alltag“ – der Beginn der Schauspielerkarriere. Es folgten Einzelauftritte in diversen Serien und Fernsehfilmen, 2010 ging er ans Theater, 2017 kam dann die TNT-Serie. Und da „4BLOCKS“ jetzt zu Ende geht, bin ich schon gespannt, bei welchen Produktionen wir ihn in Zukunft werden sehen können.

Kida Khodr Ramadan Steckbrief

Geboren: 8. Oktober 1976 in Beirut, Libanon
Filmografie: IMDb-Seite
Social Media: Instagram |

Kida Khodr Ramadan als Toni Hamady in „4BLOCKS“

Seit drei Staffeln spielt Kida Khodr Ramadan den Kopf eines Familienclans in Berlin – Toni Hamady. Und die Rolle wirkt, als sei sie wie für ihn geschrieben. Er spielt durchweg überzeugend, hat alle Facetten drauf, und man nimmt ihm jede Regung, jede Aktion ab. Man kann schon sagen, dass „4BLOCKS“ gerade auch von Kida Khodr Ramadan lebt. Für seine Leistungen in der Serie hat Kida Khodr Ramadan den Deutschen Fernsehpreis, den Grimme-Preis und den Prix du jury de la presse internationale erhalten. Dass Kida Khodr Ramadan aber auch Humor hat, zeigt sein Auftritt mit Veysel bei „Late Night Berlin“.

Veysel & Kida Khodr Ramadan plaudern über 4 Blocks | TEIL 1 | Late Night Berlin | ProSieben

Veysel & Kida Khodr Ramadan spielen HABIBI und TINA | TEIL 2 | Late Night Berlin | ProSieben

Kida Khodr Ramadan im „Toni Hamady“

Kida Khodr Ramadan selbst scheint sich auch extrem mit dem Stoff und den Figuren in der Serie zu identifizieren. Sein Serienbruder Abbas, gespielt von Veysel, ist ein guter Freund von ihm, und beide haben zusammen einen Friseursalon in Berlin eröffnet. In der Wrangelstraße in Kreuzberg findet sich der Laden „Toni Hamady“, in dem Kida Khodr Ramadan dann und wann auch selbst auftaucht. Mehr Infos zum Laden gibt’s hier.

https://www.instagram.com/p/BdTBXY7Fclv/

Kida Khodr Ramadan in „Blockbustaz“

Sehr gut aufgehoben ist Kida Khodr Ramadan in der zdfneo-Produktion „Blockbustaz“. Er spielt dort einen zwielichtigen Typen namens Volkan, mit dem es die beiden Hauptfiguren Sol Berger und Hardy desöfteren zu tun bekommen- sehr zur Freude von uns Zuschauern natürlich.

Kida Khodr Ramadan in „Berlin Falling“

Dann gibt’s noch eine Filmproduktion, die man empfehlen kann, obwohl Kida Khodr Ramadan nur eine Nebenrolle spielt. „Berlin Falling“ handelt von einem ehemaligen Soldaten namens Frank, der auf dem Weg nach Berlin ist, um seine Ex-Frau und seine Tochter vom Hauptbahnhof abzuholen. Unterwegs gabelt er den Anhalter Andreas auf, was sich aber als Falle erweist. Dieser will Frank dazu bringen, am Hauptbahnhof eine Bombe zu zünden, um das Leben seiner Familie zu retten. Kida Khodr Ramadan spielt in der Produktion mit Okan nur eine Nebenrolle, in den Hauptrollen sind der Regisseur des Films, Ken Duken, und Tom Wlaschiha aus „Game of Thrones“ zu sehen – lohnt sich!

Kida Khodr Ramadan in „Al-Shafaq – Wenn der Himmel sich spaltet“

„Al-Shafaq – Wenn der Himmel sich spaltet“ ist die aktuelle Produktion von Kida Khodr Ramadan – ein Kinofilm der türkisch-schweizerischen Regisseurin Esen Işık. Kida Khodr Ramadan spielt darin einen strenggläubigen Familienvater namens Abdullah Kara, dessen jüngster Sohn auf der Suche nach Anerkennung ist und sich an die strenge Auslegung des Glaubens verschreibt. Abdullah merkt spät, was vor sich geht und begibt sich ins türkisch-syrische Grenzgebiet, um seinen Sohn zu finden.

response gegen Rassismus

Und eine wichtige Botschaft gibt’s von Kida Khodr Ramadan ganz zum Schluss auch noch:

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Spoilerfrei
Beitrag teilen: