Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns

Es gibt auch Fans außerhalb der USA!

Mein TV-Aufreger der Woche: Wann kommt das Gossip Girl Reboot endlich in Deutschland raus?!

Spoilerfrei
Nicola
07.08.21

Seit gut einem Monat läuft das „Gossip Girl“-Reboot bereits in den USA. Der Sender HBO strahlt die Serie in regelmäßigen Abständen aus und zwischendrin können die Fans sich die Zeit auf Gossip Girls Instagram Account vertreiben und dort etliche Videos und Fotos von Manhattans Elite bestaunen. Da das Reboot der Serie crossmedial ausgelegt zu sein scheint und die Illusion von der allsehenden und allwissenden „Gossip Girl“ ausgebaut werden soll, kann man sich den Charakteren nun noch näher fühlen, indem man ihnen auf Instagram begegnet. Die Schauspieler:innen posten dort tatsächlich in ihren Rollen, besitzen reale Instagram Accounts für ihre fiktiven Persönlichkeiten, interagieren miteinander und Gossip Girl selbst vertaggt auch ebendiese Accounts.

Und genau das, ist das Einzige, was ich von dieser Serie mitbekomme. Unzählige Bilder, kurze Videoschnipsel und Schnappschüsse à la GG, ohne jeglichen Kontext. Zugegebenermaßen kann man sich das ein oder andere vielleicht zusammenreimen, aber ich möchte auch das große Gesamtbild endlich sehen können! Ich möchte diese Charaktere kennenlernen und mir meine eigene Meinung über sie bilden. Hasse ich sie und es kann dem Original „Gossip Girl“ nicht das Wasser reichen oder ist es schlichtweg auch gut, aber wieder anders genug, dass ich es vom Original trennen kann? Wer weiß das so genau, wenn HBO es einfach nicht fertig bringt, ein Stardatum der Serie für Europa oder Deutschland bekannt zu geben. Kurze Erinnerung: Die Welt besteht immer noch aus mehr, als den USA und auch die Fanbase von „Gossip Girl“ geht weit über die amerikanischen Grenzen hinaus, HBO!

Nun könnte man ja überlegen, wie man das Problem umgehen könnte. Ein VPN natürlich! Gaukelt dem Computer einfach vor, ihr befindet euch in den USA, abonniert HBO und die Sache hat sich erledigt. Wenn das Leben doch so einfach wäre! Der Haken an der Sache ist nämlich, dass HBO sich hierbei gut gegen nicht amerikanische Konten schützt. Zusätzlich zu dem Geoblocking des Dienstes werden nur in Amerika registrierte Kreditkarten von dem Sender und Streaminganbieter zur Zahlung zugelassen. Da ich nicht vor hatte, mir eine amerikanische Kreditkarte zu besorgen, fällt die Option also auch flach. Und da ich ebenfalls nicht in die Untiefen der Illegalität von irgendwelchen dubiosen Streams abtauchen möchte, bleibt mir wohl nichts anderes übrig, als schlichtweg zu warten und mir entweder die Story auf Instagram zusammenzureimen und mich dabei höchstwahrscheinlich selbst zu spoilern oder es aber ganz zu lassen. HBO sei dank. You know you love me (or maybe not), xoxo

Bilder: HBO

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Spoilerfrei
Beitrag teilen: