Geniale Aufdeckungsaktion #verafake

Neo Magazin Royale hat Kandidaten in „Schwiegertochter gesucht“ geschleust

Spoilerfrei
Maik
12.05.16

verafake

Er hat es mal wieder getan. Das solltet ihr auch schauen, wenn ihr weder mit dem „Neo Magazin Royal“, noch mit RTL etwas zu tun habt. Oder vielleicht gerade dann! Jan Böhmermann und sein Team vom „Neo Magazin Royale“ haben eines der TV-Schwergewichte aufs Korn genommen, vorgeführt und so endlich etwas offenkundig aufgedeckt, was eigentlich lange klar war. In der Sendung „Schwiegertochter gesucht“ haben sie Kandidat und „einsamen Eisenbahnfreund“ Robin und seinen Vater geschleust – natürlich nur Schauspieler. Ausgestattet mit einer gefaketen Wohnung voller versteckter Kameras. Da dürften einige RTL-RedakteurInnen wohl ihren Job los sein…

„Seit 10 Jahren sucht Vera Int-Veen nun schon für RTL nach der großen Liebe*! Da lassen wir quengeligen Quotenloser uns natürlich nicht lumpen und haben ein Geschenk für die fragwürdigen Fernsehverkuppler vorbereitet, das sie nie wieder vergessen werden. Also, liebes RTL, liebe Vera und natürlich liebe mit der Fernbedienung bewaffneten Asitouristen auf dem heimischen Sofa, hier ist es. From Neo With Love!

*dem großen Geld“

Endlich. Endlich mal eine Offenlegung dieser Art! Mittlerweile sind die Quoten ja zum Glück gesunken und viele Leute haben die Vorführung der „Kandidaten“ verstanden und abgestempelt, aber wie krass es hinter den Kulissen zugeht haben dann vermutlich doch nicht alle wahrhaben wollen. Ich bin sehr gespannt, wie RTL damit umgeht und ob sich etwas am Format und der Art und Weise ändern wird. Oder ob das gar die letzten Folgen waren.

8 Kommentare

  • Sicher eine lobenswerte Sache, andererseits sollten diese Praktiken aufmerksamen Zuschauern eigentlich seit Jahren bekannt sein. Formate wie Fernsehkritik.tv reden sich schon seit Jahren den Mund fusselig wie solche Sendungen funktionieren.

    Ich sehe das Problem vor allen in den Zuschauern die immer noch glauben man könne diese Formate irgendwie „ironisch“ konsumieren. Menschen die sich einreden, die Teilnehmer wüssten immer worauf sie sich einlassen und selbst nie im Leben an so etwas teilnehmen würden. Es lässt sich halt so toll auf Twitter ablästern und irgendein „Guilty Pleasure“ braucht ja jeder Mensch.

    Den Leuten bei RTL ist es aber völlig egal ob ein Zuschauer „ironisch“ kuckt oder nicht, es zählt nur die Quote. Und um die Missstände bei solchen Sendungen zu beheben hilft nur eines: Konsequente Verweigerung.

    • Absolut richtig. Aber solche Aktionen zeigen halt zum einen direkt und offen auf, was man immer gedacht hat, zum anderen sorgt es dann für ein derartiges Echo, dass hoffentlich auch einige ironische wie nicht-ironische Zuschauer vom weiteren Gucken abgehalten werden – und Quoten bröckeln.

  • Hast schon Recht, Uli. Der Punkt ist aber, dass NMR eine ganz andere Reichweite (gesamt, wie auch auf die breitere Zielgruppe bezogen) hat, als Fernsehkritik.tv.

  • Ich schaue schon lange nicht meht TV, weil es mich total ankotzt, dass auf Kosten Anderer Geld verdient wird und die Kandidaten danach oft zum Deppen der Nation erklärt werden! Es geht doch nur ums Geld u Abzocke für die Sender….

    • In diesem und ähnlichen Fällen mag das stimmen, aber totalitär ist das natürlich komplett daneben. Klar, Quote (=Geld) zählt und muss es auch in gewisser Weise, aber es gibt auch gute Inhalte – sonst würdest du vermutlich nicht auf dieser Seite hier sein… ;)

      • @Maik: Es gibt gute Inhalte? LOL vom welchen Planeten bist denn Duuuuu? Und nein man muss nicht TV schauen um hier auf dieser Seite zu landen. Habe selber heute meinen TV verkauft bei Ebay (Zufall) und seit über einem Jahr schaue ich kein TV weil ich diese Hetze gegen die Russen und Putin nicht mehr hören kann aber jeder nicht westlich genehme Freund muss weggebombt werden. Grad die deutschen Medien sind nur noch krank, gute INhalte gibt es da einen scheiß! Weißt …… es gibt Leute die fallen auf diese Vera rein und glauben wirklich, dass das ernst ist oder sonstwas………. und es gibt Leute wie Dich, die fallen auf den ganzen TV-Scheiß rein. Zugegeben: Ich habe selbst Jahre viel geschaut aber es wurde mir dennoch immer merkwürdiger bis mit der Ukraine-Krise der vollständige Bruch kam. Die Lügen waren nicht mehr erträglich. Und das ist nur ein Beispiel von dutzenden.

      • Ach, so ein Vogel bist du. Goodbye.


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.