Start 2021 beim Streaming-Dienst

Netflix‘ The Witcher: Erste Fotos und Infos zu Staffel 2

Spoilerfrei
Michael
07.10.20

Netflix‘ „The Witcher“ bekommt ja bekanntlich nicht nur ein Spin-Off, sondern auch eine 2. Staffel. Nachdem die Dreharbeiten in Großbritannien Mitte März aufgrund der Corona-Pandemie unterbrochen worden waren, wird Staffel 2 derzeit in London produziert. Der Start der acht neuen Episoden ist für 2021 geplant – weltweit und natürlich exklusiv auf Netflix, schließlich ist für den Streaming-Dienst diese Fantasy-Serie so etwas wie der Versuch, einen eigenen Kult à la „Game of Thrones“ bei HBO aufzubauen.

Ausführende Produzenten von Staffel 2 werden Lauren Schmidt Hissrich, Tomek Baginski, Jason F. Brown, Sean Daniel, Mike Ostrowski, Steve Gaub und Jaroslaw Sawko sein, in den Hauptrollen spielen Henry Cavill als Geralt von Riva, Anya Chalotra als Yennefer und Freya Allan als Ciri. Und von den drei Hauptcharaktere Geralt, Yennefer und Ciri aus der zweiten Staffel von „The Witcher“ hat Netflix jetzt die ersten Fotos veröffentlicht.

Netflix‘ „The Witcher“: Darum geht’s in Staffel 2

Darum wird’s in Staffel 2 gehen: Überzeugt davon, dass Yennefer bei der Schlacht von Sodden starb, bringt Geralt von Riva Prinzessin Cirilla an den sichersten Ort, den er kennt: Kaer Morhen. Während Könige, Elfen, Menschen und Dämonen um die Vorherrschaft des Kontinents kämpfen, muss er die Prinzessin vor etwas weitaus Gefährlicherem schützen: der geheimnisvollen Macht, die sie besitzt.

„The Witcher“ basiert bekanntlich auf den Fantasy-Bestsellern der Hexer-Saga und erzählt eine epische Geschichte von Schicksal und Familie. Der einsame Monsterjäger Geralt von Riva versucht in einer Welt seinen Platz zu finden, in der Menschen oft grausamer sind als die wilden Kreaturen, die er jagt. Als ihn das Schicksal zu einer mächtigen Zauberin und einer jungen Prinzessin mit einem dunklen Geheimnis führt, müssen die drei schnell lernen, wie sie auf dem immer unbeständigeren Kontinent gemeinsam überleben können.

Im Gegensatz dazu spielt das Spin-Off „The Witcher: Blood Origin“ in einer Elfenwelt 1200 Jahre vor der Welt von „The Witcher“ und erzählt eine Geschichte rund um den Ursprung des allerersten Hexers. Ferner wird es um die Ereignisse gehen, die zur Verbindung der Welten von Monstern, Menschen und Elfen führten. Declan de Barra wir als Showrunner fungieren – mehr dazu in diesem Beitrag.

Bilder: Netflix

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.