Gruppendynamik

Review: Marvel’s Runaways S01E04 – Fifteen

01.06.18 18:08
Runaways
SPOILER !!

Autor: - 01.06.18
Runaways

marvel_runawayss01e04a Review: Marvel's Runaways S01E04 - Fifteen

Ach, irgendwie macht mir „Marvel’s Runaways“ weiterhin Spaß. Ich hatte ja befürchtet, dass das Niveau nach dem grundsoliden Auftakt sinken würde, aber nein: Es macht weiterhin Spaß, neue Züge an den Charakteren zu entdecken und zu beobachten, wie sich innerhlab der Jugendlichen und der Erwachsenen kleine Grüppchen bilden.

marvel_runawayss01e04b Review: Marvel's Runaways S01E04 - Fifteen

Bei den Jugendlichen ist das besonders spannend, da die Gruppe ja gerade erst zusammengefunden hat. Jetzt gehen sie oft in Zweierteams los, um zu agieren. Alex und Nico glauben an die Schuld ihrer Eltern. Dieses mal bekommen wir weitere Einblicke in die Vergangenheit von Nicos Eltern und erfahren auch mehr über den Tod ihrer Schwester. Gert und Chase sind ebenfalls gemeinsam auf Spurensuche, unterbrochen von Karolina, die nach der Entdeckung ihrer besonderen Fähigkeiten Rat und Hilfe bei Chase sucht. Chase selbst hat offensichtlich keine besonderen Kräfte, hat sich aber daran gemacht, eine Art bionisches Hilfsmittel für seinen Arm zu konstruieren. Damit hat er das Interesse seines Vaters geweckt, was die Beziehung der beiden ein wenig aufzulockern scheint. Molly hat genug mit sich selbst zu tun. Ganz interessant ist die Konfrontation von Molly mit dem Haus-Dinosaurier, der leider nicht ganz so gut gemacht ist. Aber darüber kann man hinweg sehen, es ist lange nicht so schlimm wie das CGI-Reh von „The Walking Dead“.

marvel_runawayss01e04c Review: Marvel's Runaways S01E04 - Fifteen

Die Eltern werden nach dem Fehlschlag immer nervöser. Auch hier werden neue Teams gebildet, die mehr schlecht als recht miteinander funktionieren. Auch hier bin ich gespannt, wie es sich weiter entwickelt. So macht es auf jeden Fall Spaß, die weiteren Entwicklungen zu beobachten. Autorin Tamara Becher-Wilkinson (Kennen wir von „Marvel’s Iron Fist“) hat das auf jeden Fall solide geschrieben, Ramsey Nickell (hat schon bei „American Crime“ geglänzt) gelingen einige sehr gute Shots. So bereitet diese Folge auch optisch Vergnügen.

krone Review: Marvel's Runaways S01E04 - Fifteenkrone Review: Marvel's Runaways S01E04 - Fifteenkrone Review: Marvel's Runaways S01E04 - Fifteenhalbkrone Review: Marvel's Runaways S01E04 - Fifteenleerkrone Review: Marvel's Runaways S01E04 - Fifteen
Deine Bewertung? 1 Krone2 Kronen3 Kronen4 Kronen5 Kronen
Loading...

Kommentare



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.

DER Serien-Blog

Hier bekommst du Awesomeness serienmäßig. Keine frischen News zur hinterletzten Telenovela, die keinen interessiert sondern Serienkultur zu den besten Serien, die es gibt.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Serienauswahl

When I met you, I was perfectly happy with what I had – eating night cheese, and transitioning my pajamas into day wear.
Liz)