Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Teilen abbrechen... Auf Pinterest teilen In Pocket speichern Per Mail versenden

Free-TV-Premiere

„Simon Becketts: Die Chemie des Todes“ läuft bei Das Erste / in der ARD Mediathek

Spoilerfrei
26. Februar 2024, 16:31 Uhr
Spoilerfrei
Maik
26.02.24

Eigentlich galt „Simon Becketts: Die Chemie des Todes“ (Originaltitel: „The Chemistry of Death“) bereits als eine Vorzeigeserie auf Paramount+, doch die deutsch-britische Serienproduktion ist aufgrund des teilweisen Rückzuges der Plattform aus Deutschland bereits aus dem Online-Katalog verschwunden. Um so schöner für uns Serienfans ist, dass die Staffel demnächst im Free-TV aufschlagen wird: Die ARD hat sich die Rechte an dem Paramount Original gesichert. Hier nochmal der offizielle Trailer zur Serie (im englischen Originalton, die deutsche Synchrofassung findet ihr hier):

Bei der deutschen Betitelung wird bereits klar, dass es sich beim Stoff der Serie um eine Romanvorlage von Simon Beckett (Partnerlink) handelt, was die Adaption trotz des nicht gerade herausragenden IMDb-Ratings von 6,6 für viele interessant werden lassen dürfte. Der britische Autor hat „Die Chemie des Todes“ im Jahr 2006 veröffentlicht, Anfang 2023 wurde die erste Staffel der Serien-Adaption bei Paramount+ veröffentlicht, die uns erstmals Protagonist David Hunter zeigt, dessen Äußeres Beckett bewusst so wenig wie möglich im Buch beschrieben hatte.

Hunter wird von Harry Treadaway, der aus „Penny Dreadful“ oder „Mr. Mercedes“ bekannt ist. Dem Cast gehören zudem unter anderem Jeanne Goursaud („Para – Wir sind King“), Hardy Krüger Jr. („Gegen den Wind“), Katie Leung („Peripherie“), Nick Blood („Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D.“), Amy Manson („The Nevers“) sowie Neve McIntosh („Doctor Who“) an. Regie führt Richard Clark, der auch die Serien-Adaption von „Krieg der Welten“ inszeniert hat.

Alle sechs Folgen der ersten Staffel von „Simon Becketts: Die Chemie des Todes“ werden ab Donnerstag, dem 28. März 2024 um 5:30 Uhr, in der ARD Mediathek zur Verfügung stehen. Des Weiteren werden die Episoden in Doppelfolgen-Programmierungen über das Osterwochenende im linearen TV zu sehen sein. Am Gründonnerstag, Ostersonntag und Ostermontag geht es jeweils ab 21:45 Uhr im Ersten los.

Auch AWESOME:

Ein Kommentar

  • FastRene

    Hier wurden zwei Bücher hintereinander verfilmt und in eine Staffel gepackt.
    Wenn man die Bücher nicht kennt, ist die Serie langweilig, ohne Spannungsbogen und einigermaßen vorhersehbar.
    Wenn man die Bücher kennt, ist die Serie eine Katastrophe.
    Spart euch die Lebeneszeit für besseres.


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Beitrag teilenBeitrag teilen
 

MEISTGESEHEN

Netflix erhöht schon wieder die Preise - und zwar ab sofort
Yellowstone: Der Stammbaum der Familie Dutton von 1883 über 1923 bis heute
"Yellowstone": Die Dutton-Ranch aus der Serie gibt es wirklich
Review: Star Trek Discovery S05E03 - Jinaal
Warum flog Elton raus?
 
 

  • I’m not unhappy. I’m just not quite ready to be happy. Mary (Downton Abbey)
 
 

Neue Kommentare

 
 

DER Serien-Blog

Hier gibt es AWESOMENESS serienmäßig! Wir bloggen täglich zu den besten Fernsehserien der Welt und die Serienkultur rund um sie herum. Serien-News, Serien-Trailer, Serien-Rezensionen und alles zu den besten TV-Shows. Persönlich, meinungsstark und von Serienfans für Serienfans. sAWE.tv - Das Blog-Zuhause Deiner Lieblingsserien!

Serien-Kategorien

Blog unterstützen!