Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Teilen abbrechen... Auf Pinterest teilen In Pocket speichern Per Mail versenden

Gratis testen, 3 Streams gleichzeitig

Probeabo, Preise, Serientitel: Alles, was man zum Start von Paramount+ wissen muss

Spoilerfrei
6. Dezember 2022, 09:46 Uhr
Spoilerfrei
Michael
06.12.22

Paramount+ kommt: Am 8. Dezember 2022 wird der Streamingmarkt um einen weiteren Anbieter „reicher“: Paramount+ wird in Deutschland, Österreich und der Schweiz online gehen. Zum Start gibt’s die Highlights, die man aus den USA kennt und die uns hier mitunter bislang verwehrt blieben, Stichwort „Star Trek: Strange New Worlds“. Angekündigt sind aber auch deutschsprachige Original-Produktionen. Den Streamingdienst gibt es eigentlich schon länger, genauer gesagt seit 2014, in den USA unter dem Namen CBS All Access. Was man zum Start von Paramount+ wissen muss, haben wir hier zusammengefasst.

Was kostet Paramount+ und wie kann ich es empfangen?

Paramount+ wird in Deutschland, Österreich und der Schweiz ab 8. Dezember 2022 online, über die Paramount+-App für iOS und Android sowie über unterstützte Connected TV-Geräte zum monatlichen Preis von 7,99 Euro direkt für den Endverbraucher verfügbar sein. Man kann auch ein Jahresabo abschließen – dann kostet es 79,99 Euro für ein Jahr. Und: Paramount+ kann immer über drei Streams gleichzeitig geschaut werden – interessant für Familien-Haushalte oder WGs.

UPDATE: Aktuell (28. Januar 2023) ist die Jahresabo-Option nicht mehr verfügbar, sondern lediglich die Monatsabo-Option. Alle Infos dazu gibt es hier.

Ist Paramount+ für Sky Cinema-Kunden wirklich kostenlos?

In der Tat: Paramount+ ist für alle Sky Q Kunden mit einem Cinema Paket inklusive und diese Kunden dürfen sich über eine Wertsteigerung ihres Pakets freuen. Paramount+ ist auch als App auf der Sky Q Plattform verfügbar. Die kostenlose Nutzung gilt für Neu- als auch Bestandskunden ab dem 8. Dezember 2022. So geht’s: Zunächst muss man ein Sky Abo mit Sky Cinema buchen oder im bestehenden Sky Kundenkonto mit Cinema-Paket einloggen. Dann muss man die Sky Aktionsseite aufrufen und den Paramount+ Aktionscode anfordern (wird dann am 8.12. verschickt). Danach einfach Paramountplus.com aufrufen und Aktionscode eingeben. Schließlich kann man die Paramount+ App auf dem Sky Receiver auswählen und Zugangsdaten von Paramount+ eingeben.

UPDATE: Aktuell hat Sky einige Probleme, die Anfragen nach Aktivierungscodes zu bearbeiten. Alle Infos hier.

Kann ich Paramount+ kostenlos testen?

Ja, Paramount+ bietet eine kostenlose Probewoche an. Neue Kund:innen können sich sieben Tage ein Bild von den Inhalten des Streamingdienstes machen – eine Einschränkung gibt es während dieser Probezeit nicht. Es stehen alle Serien, Filme und Shows zur Verfügung. Nach dem Ablauf der sieben Testtage wird das Probeabo von Paramount+ kostenpflichtig: Die Umstellung erfolgt automatisch, ist danach monatlich kündbar.

Streaming-Community: Wo kann man sich über Paramount+ austauschen?

Das ist ganz einfach: Bei Facebook haben wir eine Paramount+-Gruppe eingerichtet, da kann man sich über den neuen Streamingdienst austauschen. Hier gibt alle Infos und den Link zur Gruppe.

Plant Paramount+ auch Eigenproduktionen?

Da hat man sich einiges vorgenommen: Für Deutschland ist der Cyber-Thriller „A Thin Line“ geplant. Er dreht sich um die Zwillingsschwestern Anna (Saskia Rosendahl) und Benni (Hanna Hilsdorf), die als Hackerinnen alles daran setzen, Umweltverbrechen aufzudecken. Als sie einen Regierungsserver knacken, wird die introvertierte Programmiererin Anna verhaftet, während Benni im Untergrund verschwindet. Serienschöpfer sind Jakob und Jonas Weydemann („Systemsprenger“). Außerdem neu sein wird die Betrugssatire „Der Scheich“. Ringo (Björn Meyer), ein Familienvater aus dem Schwarzwald, erfindet sich neu als unehelicher Sohn einer milliardenschweren arabischen Dynastie. Mit nichts als einem Haufen kruder Geschichten und einem gefälschten Kontoauszug über 8 Milliarden Dollar erobert er als arabischer Trauminvestor die Züricher Finanzwelt und bringt das politische und wirtschaftliche System der Schweiz an den Rand einer Staatskrise. Mehr zu den Eigenproduktionen gibt es in diesem Beitrag.

Welche Serien und Filme sind zum Start bei Paramount+ verfügbar?

Der Blick auf die Neustarts zeigt: Wir werden endlich „Star Trek: Strange New Worlds“ zu sehen bekommen, außerdem das „Yellowstone“-Spin-Off „1883“, über das Fabio hier schon berichtet hat. Das weitere „Yellowstone“-Spin-Off „1923“ (Infos dazu hier) kommt dann wohl erst später, wie auch „Yellowstone“ selbst. Eine Komplettübersicht gibt es in diesem Beitrag.

Wer wird Paramount+ zusätzlich buchen?

Das wird die entscheidende Frage sein: WER sich überhaupt für Paramount+ und damit für einen weiteren Streamingdienst im eigenen Portfolio entscheiden wird. Für Sky Cinema-Kund:innen ist die Sache vermutlich klar, da Paramount+ kostenloser Bestandteil des Filmpaketes sein wird. Aber wie sieht es mit den anderen Serienfans aus – wer bucht Paramount+ dazu, und gibt dafür vielleicht sogar einen anderen Streamingdienst ab oder wechselt auf eine kpstengünstigere Version mit Werbung, wie bei Netflix zum Beispiel möglich? Macht mit bei unserer Umfrage.

Ein Kommentar


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Beitrag teilenBeitrag teilen

DER Serien-Blog

Hier gibt es AWESOMENESS serienmäßig! Wir bloggen täglich zu den besten Fernsehserien der Welt und die Serienkultur rund um sie herum. Serien-News, Serien-Trailer, Serien-Rezensionen und alles zu den besten TV-Shows. Persönlich, meinungsstark und von Serienfans für Serienfans. sAWE.tv - Das Blog-Zuhause Deiner Lieblingsserien!

Serien-Kategorien

Blog unterstützen!