Ab 18. Oktober im Fernsehen

The Handmaid’s Tale: Free-TV-Premiere bei TELE 5

Spoilerfrei
Maik
05.09.19

Lange hat es gedauert, aber endlich kommen die normalen Fernsehzuschauer Deutschlands auch in den Genuss der vielprämierten Fernsehserie „The Handmaid’s Tale“ (oder auch „Der Report der Magd“ als zusätzlicher Beititel hierzulande). Nachdem die erste Folge des schweren Dramas im Frühjahr 2017 in den USA lief (hier unser Review) und mittlerweile die dritte Staffel bei Hulu lief, war das Format zunächst eine ganze Weile exklusiv im Pay-TV zu sehen. Ab 18. Oktober läuft die erste Staffel dann aber frei empfangbar. Und nein, nicht etwa bei ProSieben oder auf arte – TELE 5 hat sich den Zuschlag gesichert. Ui!

„Die vielfach EMMY©- und GOLDEN GLOBES©-prämierte US-Serie ‚The Handmaid’s Tale – Der Report der Magd‘ zeichnet in großartiger Machart eine düstere Zukunftsvision. Die erste Staffel der brillanten und packenden Adaption von Margaret Atwoods Bestseller-Roman wird nun endlich exklusiv im Free-TV auf TELE 5 als Free TV-Premiere zu sehen sein, beginnend ab 18. Oktober. Der Sender lädt ab 22:00 Uhr zu einem Serienmarathon vom Feinsten ein: An fünf aufeinander folgenden Abenden werden jeweils zwei Folgen ausgestrahlt. TELE 5 präsentiert das Serienhighlight im TV sowie in der Mediathek. Begleitend zum Serienstart wird es ab 07. Oktober eine bundesweite out-of-home-Werbekampagne geben. Staffel 2 von „The Handmaid’s Tale“ wird ebenfalls auf TELE 5 im nächsten Jahr zu sehen sein.“

Das nenne ich mal einen überraschenden Coup! Ich hätte bei der von Kritikern gelobten und als enorm anspruchsvollen Serie jetzt nicht direkt an TELE 5 gedacht, so sehr ich den Charakter des Senders auch gutheißen mag. Vielleicht ist das für mich die Gelegenheit, dem Dystopie-Drama um Hauptdarstellerin Elisabeth Moss nochmal eine Chance zu geben, nachdem ich die Pilotfolge damals zwar gut aber doch irgendwie zu bedrückend fand, um weiter zu schauen.

4 Kommentare

  • Christoph

    Hallo Maik,

    die Serie solltest Du Dir UNBEDINGT anschauen. Ja, das Bedrückende bleibt auch über die ersten zwei Staffeln (die dritte habe ich noch nicht gesehen) bestehen, aber gerade die Kombination der ästhetischen Schönheit der Bilder und der teilweise kaum zu ertragenden Schrecklichkeit macht für mich die hohe Qualität der Serie aus. Kein Feel-Good-Movie, absolut nicht, aber für mich persönlich (auch gerade weil sie einen so stark mitnimmt) die beste Serie, die ich bisher in meinem Leben gesehen habe.
    Ich glaube nicht, dass Du es bereuen wirst, also raff Dich auf ;-)

    Gruß,
    Christoph

    • Danke für deine Einschätzung. Wie gesagt, als großartige Serie habe ich sie im Hinterkopf bzw. auf der Watchlist, aber zum einen hatte ich keinen legalen Weg, zum anderen war das eben nach dem Piloten nichts, wo ich direkt in der Lage war, weiterzuschauen. Aber vielleicht rückt es jetzt wieder ein paar Plätze nach vorne. :)

      • Christoph

        Die Staffeln gibt es auch bei MagentaTV, und da kann man ja einen kostenlosen Probemonat buchen.
        Auf Prime gibt es die erste Staffel im MGM Channel (4 Euro pro Monat). Und dann gab es die 2. Staffel zum Kauf mal im Sonderangebot für 6 Euro. Und die 3. Staffel hab ich bei Sky geschaut, die bieten ja häufiger mal sowas wie „5 Monate für 25 Euro“. So hab ich es mir kostengünstig zusammengeschustert ;-)

      • Ich meinte damit auch eher ohne Zusatzkosten / -Aufwand bezogen auf mein aktuelles Setup. :)



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.