Showtime verspricht mehr als neun Folgen

Twin Peaks: David Lynch führt doch Regie

16.05.15 06:18
Twin Peaks
Spoilerfrei
Michael
16.05.15

David Lynch

David Lynch und Showtime haben sich doch noch geeinigt: Der Twin Peaks-Erfinder wird nun doch bei der Fortsetzung Regie führen. Showtime wird außerdem mehr als die ursprünglich angedachten neun Folgen produzieren. Das haben der Sender und der Regisseur soeben via Twitter bekannt gegeben.

Der Rückkehr von David Lynch zum Twin Peaks-Projekt gingen monatelange Verhandlungen zwischen ihm und dem Sender voraus. Ende letzten Jahres hatten David Lynch und Showtime-Chef David Nevins bestätigt, dass es 25 Jahre nach dem Ende von Twin Peaks 2016 eine Rückkehr der Serie geben wird. Nach und nach bestätigten auch die Mitglieder des früheren Hauptcasts, wieder mit an Bord zu sein, unter anderem Kyle MacLachlan als Special Agent Dale B. Cooper, Ray Wise als Leland Palmer und Sheryl Lee als Laura Palmer.

Im April erklärte David Lynch, er hätte sich mit Showtime nicht darüber einigen können, beim neuen Projekt auch Regie zu führen. Das zur Verfügung gestellte Budget reiche nicht aus, um Twin Peaks so zu verwirklichen, wie er sich das vorstelle, hatte er erklärt. Daraufhin startete der Hauptcast der Serie eine Rettungsaktion via Internet: Unter dem Hashtag #SaveTwinPeaks kämpften die Schauspieler darum, David Lynch wieder an Bord zu holen. Das ist jetzt wohl gelungen.

„Die Tasse Kaffee ist größer als wir dachten: David Lynch wird bei der kompletten Sache Regie führen, und zwar bei mehr als den angedachten neun Stunden. Die Produktion beginnt ab sofort“, erklärte David Nevins. David Lynch bestätigte ebenfalls, dass Twin Peaks nun offiziell zurückkehren wird.

Totally worth the extra brewing time and the cup is even bigger than we expected. David will direct the whole thing which will total more than the originally announced nine hours. Preproduction starts now!!

Lynch bedankte sich ausdrücklich beim Cast für die #SaveTwinPeaks Aktion: „Ihr habt eine große Rolle dabei gespielt, Twin Peaks möglich zu machen“, schrieb er per Mail an Sherilyn Fenn. Der Cast drückte seine Freude ebenfalls via Twitter aus. Mädchen Amick dankte allen, die bei #SaveTwinPeaks mitgemacht haben. Sherilyn Fenn ist „happy“. Kyle MacLachlan twitterte, es sei gut, wieder Zuhause zu sein – in Twin Peaks.

2 Kommentare

  • Freut mich, auch wenn es schon etwas lächerlich ist; die Vertragsverhandlungen hätten sie intern austragen können….

    • Das stimmt. Aber wahrscheinlich gibt’s so mehr Geld, wenn’s öffentlich ausgetragen wird. Wird wohl bei The Simpsons nicht anders sein. Schätze, in drei Wochen werden wir hören, dass sich Fox und Harry Shearer doch noch einigen konnten… ;-)



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.