Mit der Stimme von Bob Ross

Video zu Banksys Street Art im „The Joy of Painting“-Stil

05.03.21 16:10
Art
Spoilerfrei
Fabio
05.03.21

Banksy Reading Bob Ross

Der talentierte Street Art Künstler Banksy hat ein neues Kunstwerk an die Wand eines früheren Gefängnisses im britischen Reading angebracht. Darauf ist ein Sträfling zu sehen, der sich an der Backsteinmauer abseilt. Am Ende des selbstgestrickten Seils hängt eine Schreibmaschine. Wie das Graffito entstanden ist, zeigt Banksy in einem tollen Clip, das an die berühmte Fernsehmalsendung mit Bob Ross „The Joy of Painting“ angelehnt ist. Unterlegt ist der Making-Of-Clip mit der ruhigen Stimme von Bob Ross selbst, der aus dem Off die einzelnen Arbeitsschritte erklärt. Banksy, der stets maskiert bleibt, ist auch hier nur von hinten zu sehen. Das Endergebnis kann sich sehen lassen und ist mehr als nur ein „fun little painting“ geworden.

Das Gefängnis, in dem einst sogar Schriftsteller Oscar Wilde einsaß, ist momentan nicht in Betrieb. Das britische Justizministerium diskutiert derzeit noch über die weitere Nutzung der Einrichtung. Scheint als wolle Banksy dazu aufrufen aus dem ehemaligen Gefängnis ein Ort für Kunst zu kreieren.

Bilder: Steve Parsons / AP

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.