SFX-Experte von "Handmaid's Tale" erklärt

Wieso ist diese Kugel so wichtig am Filmset?

Spoilerfrei
Maik
05.02.21

Auf etlichen Filmsets dieser Welt wird eine spiegelnde Kugel an einem Stab umhergetragen. Also, nicht die selbe, sondern die gleiche. Doch was hat es damit auf sich? Vox erklärt uns den kleinen aber doch wichtigen Nutzen, den diese Kugel beim Dreh von Realfilm-Material und nachgelagerter Einbindung von CGI-Bildern mit sich bringt. Inklusive einiger Sequenzen aus „The Handmaid’s Tale“.

„How do visual effects artists match their digital creations to real light? Sometimes, it involves using a very shiny ball. Leo Bovell of Tryptyc has worked on a range of visual effects projects, but one of his most memorable experiences might be shooting in the Lincoln Memorial for an episode of ‚The Handmaid’s Tale.‘ His task? Replace the real Lincoln with a completely digital — and destroyed — version. To do it, he used an industry-standard HDRI map of the light in the scene.“

via: theawesomer

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.