Epidemie-Simulation à la "The Walking Dead"

Zombietown interaktiv: Klick den Beißer

20.03.15 08:45
The Walking Dead
Spoilerfrei
Michael
20.03.15

Zombietown

Wer eine USA-Reise plant, sollte Pennsylvania vielleicht meiden: US-Studenten haben die Ausbreitung eines tödlichen Virus wie in „The Walking Dead“ nachgerechnet – und kommen unter anderem zum Ergebnis, dass Pennsylvania zu den gefährlichsten Orten gehören würde. Wer jetzt denkt, er zieht sich dann doch lieber in die ruhigen Wälder der Rocky Mountains zurück, um dem Virus zu entkommen, der irrt übrigens: Nach vier Wochen sind die Städte sicherer als die Gebiete zwischen den Metropolen.

Errechnet haben diese Wahrscheinlichkeiten die US-Studenten Alex Alemi and Matt Bierbaum – mit einem durchaus ernsten Hintergrund: Mit ihrer Arbeit wollen sie zeigen, wie schnell sich Krankheiten ausbreiten können. Durch die Verknüpfung mit dem „The Walking Dead“-Thema erhoffen sie sich mehr Aufmerksamkeit für diese Forschung. Zu diesem Zweck haben sie eine interaktive Karte geschaffen, Zombietown genannt. Dort kann man zum Beispiel das „Kill-to-bite“-Verhältnis einstellen, oder wie schnell die Zombies unterwegs sein sollen. Sind die Parameter eingestellt, reicht ein Klick auf die Karte, um zu sehen, wie sich die Epidemie ausbreitet. Ist schon interessant, mal zu schauen, wie schnell sich der Virus zum Beispiel an der Ostküste ausbreitet – je nach Beißertempo.

Zombietown

via: IFLscience

Kommentiere



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.