Im Parallel-Universum

Durch die Woche mit… Michael (03/18)

Mini-Spoiler
Michael
15.01.18

Manchmal kommt man sich vor wie in einem Parallel-Universum: Da passieren den ganzen Tag lang so merkwürdige Dinge, dass man sich nur wundern kann. Mir ging es die letzte Woche so, die insgesamt so ziemlich anders abgelaufen ist, als ich es sonst so kenne. Aber sei’s drum, war irgendwie auch eine nette Erfahrung.

Ich hoffe, dass auch die neue Folge von „Star Trek Discovery“ eine ähnlich nette Erfahrung wird, schließlich befindet sich die USS Discovery aktuell auch in einem Parallel-Universum. Ich bin auf jeden Fall ziemlich gespannt, wie es da weitergehen wird, zumal das Ende letzte Woche einigen Raum für Spekulationen offen hielt. Im Netz wird seit einer Woche fleißig diskutiert.

Damit sind wir auch schon mittendrin in meiner kleinen Führung durch die Serienwoche. Star Trek gehört seit letzter Woche bekanntlich ja wieder zum Wochenauftakt am Montag dazu – gut so. Hatte vor der Rückkehr der Serie auf Netflix noch schnell die bisherige Staffel nachgeholt – eine gute Entscheidung. Komisches Gefühl auf jeden Fall, nur eine Folge pro Woche präsentiert zu bekommen – ist ja wie in alten Zeiten.

Auch „The Good Doctor“ am Dienstag kommt als Einzelfolge daher. Sky hat sich die Serie geschnappt und zeigt ab 20:15 Uhr die neue Folge 3. Wer Sky Entertainment als Paket gebucht hat, kann übrigens schon bis Folge 5 auf Deutsch und bis Folge 11 auf Englisch durchsehen – kleiner Tipp für Binge-Watcher. Wie ich die Auftaktfolge fand, könnt Ihr in meinem Review nachlesen.

Achso, daran erinnern möchte ich noch, dass ab sofort „Mr. Robot“ in dritter Staffel auf Amazon verfügbar ist – die deutsche Synchro. Maik war ja sehr angetan von der Staffel – ich habe leider noch gar nichts davon gesehen.

Kleiner Geheimtipp am Rande: Heute startet auf Sky Atlantic HD die isländische Serie „Trapped“. Der Trailer sieht schonmal sehr gut aus, und vielleicht hatten einige von Euch schon die Gelegenheit, die Serie bei der deutschen Erstausstrahlung im ZDF zu sehen. Werde ich mir mal vormerken.

Damit kommen wir zum Mittwoch und werden wieder etwas mainstreamiger. „The Gifted“ startet auf FOX HD – eine neue Serie aus dem Marvel-Universum. Anders als die Netflix-Marvel-Serien wie „Jessica Jones“ & Co. spielt diese Serie im X-Men-Universum, wie „LEGION“ also. Hat den ersten Bildern nach auch eine etwas andere Zielgruppe – sieht mehr nach einem Teenager-Format aus. Ich werde trotzdem mal reinschauen – „LEGION“ war ja auch eine DER Überraschungen.

Für Donnerstag habe ich nichts Aktuelles auf dem Plan stehen, da werde ich mich wohl weiter mit „The End of the F***ing World“ auf Netflix beschäftigen. 4 der 8 Folgen habe ich schon durch, ist ganz amüsant und hier und da ziemlich schräg – mal sehen, was die zweite Hälfte bringt.

Freitag habe ich auch nichts auf dem Plan, da schaue ich vielleicht mal in die Amazon-Piloten rein – das sind die Testfolgen ausgewählter Serien, nach denen Amazon entscheidet, was davon in Serie gehen soll – hatte ich hier einmal vorgestellt.

Samstag nimmt Netflix dann Staffel 6 von „New Girl“ ist Programm – ist die deutsche Erstausstrahlung, soweit ich weiß. Ich habe noch rein gar nichts von der Serie gesehen – sie soll aber ihre Fans haben. ;-)

Tja, und was steht jeden Sonntag bei uns allen auf dem Programm? Richtig, die „Lindenstraße“. Hier heißt es bald Abschied nehmen: Chefautor Michael Meisheit hört leider auf – aber seit letzter Woche laufen noch einmal neue Folgen mit ihm. Bis Ende Februar können wir uns noch auf Folgen von ihm freuen.

Kommentiere



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.