Zur Nacht des Grauens

Serientipp (zu Halloween): Slasher

Spoilerfrei
Susanne
30.10.17

Slasher Pumpkin

In der Nacht vor dem Allerheiligen-Fest am 31. Oktober leuchten wieder die Kürbisköpfe auf, kostümierte Kinder ziehen umher und die Bars und Clubs staffieren ihre Räumlichkeiten mit Plastik-Skeletten, Spinnweben und Hexenmasken aus. Wer lieber zuhause bleibt und nicht nur einen grusligen Abend, sondern eine finstere Nacht verbringen möchte, für den habe ich den passenden Serientipp. Schnappt euch einen Kessel voller Nervennahrung, munter machende Getränke und macht es euch mit dieser angsteinflößenden Serie auf dem heimeligen Sofa bequem.

Slasher Pig

In der kanadischen Horror-Anthologie-Serie Slasher kehrt eine junge Frau zurück zu ihrem Heimatort, an dem einst ihre Eltern brutal von einem Mann mit schwarzer Kapuze ermordet wurden. Gemeinsam mit ihrem Freund möchte sie in der Kleinstadt Waterbury einen Neuanfang wagen, doch schon bald erschüttert ein Nachahmungstäter die Stadt. Der sogenannte Vollstrecker scheint zurück gekehrt zu sein und bestraft seine Opfer für die sieben Todsünden. Langsam kommen die Geheimnisse der Bewohner ans Tageslicht und jeder ist ein potentieller Verdächtiger.

Halloween-tauglichkeit: Hoch! Die erste Staffel beginnt direkt in der Halloween-Nacht des Jahres 1988 und bietet genau das, was der Titel verspricht – schnörkellosen Horror und Thrill. Klar, die Serie wird für Genre-Fans nur wenig Neues bieten und ist ganz offensichtlich an Filme, wie Halloween oder Scream angelehnt. Blutige Morde in einer Kleinstadt, eine Lokalzeitung, die überall eine Schlagzeile wittert, einen freundlichen Sheriff, misstrauische Nachbarn usw. Was allerdings Spaß macht, ist die Suche nach dem Täter. Denn unter der geheimnisumwobenen Oberfläche bietet die Stadt eine Vielzahl an Verdächtigen. Den Abschluss findet die Serie übrigens wieder in einer Halloween-Nacht. Wer möchte, kann die 8 Episoden sogar in einer Nacht durchschauen.

Slasher läuft im Marathon am 30. und 31.Okt ab 21:45 Uhr auf 13th Street und ist auf Netflix und DVD verfügbar.

Ein Kommentar



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.