Acht Minuten und 46 Sekunden: Die Ermordung von George Floyd

Sky zeigt Doku zu George Floyd

Spoilerfrei
Michael
18.06.20

Sky zeigt eine Dokumentation zum Tod von George Floyd: Nachdem Netflix und Disney+ eigene Kategorien zur „Black Lives Matter“-Bewegung eingeführt haben, nimmt Sky jetzt ganz aktuell eine Dokumentation ins Programm und ergänzt das Angebot um eine Sonderprogrammierung. Die britische Sky News-Dokumentation ist ab dem 19. Juni 2020 auf Abruf über Sky Ticket und Sky Q sowie ab dem 20. Juni 2020 auf Sky Atlantic HD zu sehen, wahlweise in der Originalfassung mit deutschen Untertiteln. Sprecher ist der britische Schauspieler Idris Elba („Luther“).

Sky News nennt die aktuell produzierte Dokumentation „Acht Minuten und 46 Sekunden: Die Ermordung von George Floyd“. Die 56-minütige Doku wird wie gesagt von einer Sonderprogrammierung begleitet: Passend zum Thema werden dabei die HBO-Filme „Against the Wall“, „Nachhilfestunde in der Todeszelle“, „Boykott“, und „Miss Evers‘ Boys – Die Gerechtigkeit siegt“ berücksichtigt.

Über „Acht Minuten und 46 Sekunden: Die Ermordung von George Floyd“: Acht Minuten und 46 Sekunden lang wurde George Floyd mit dem Knie eines Polizisten am Hals zu Boden gedrückt. Im Krankenhaus wurde er wenig später für tot erklärt. Dieser Dokumentarfilm untersucht diese Momente, die Welle des weltweiten Protests, die darauf folgte, und fragt, ob das, was in Minneapolis geschah, ein Schlüsselmoment in der Anti-Rassismus-Bewegung sein wird oder einfach nur ein weiterer Tod eines jungen schwarzen Mannes, verursacht durch einen weißen Polizisten.

Die Ausstrahlungstermine im Überblick:
– Ab 19. Juni in der Originalfassung mit deutschen Untertiteln auf Sky Ticket, Sky Go und Sky Q auf Abruf.
– Am 20. Juni 2020 auf Sky Atlantic HD: ab
16.40 Uhr „Against the Wall“
18.35 Uhr „Nachhilfestunde in der Todeszelle“
20.15 Uhr „Acht Minuten und 46 Sekunden: Die Ermordung von George Floyd“.
21.15 Uhr „Boykott“
23.10 Uhr „Miss Evers‘ Boys – Die Gerechtigkeit siegt“.

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.