Auf Nickelodeon zu Hause

Star Trek: Prodigy – Animierte Kinderserie startet 2021

Spoilerfrei
Michael
24.07.20

Das „Star Trek“-Universum wächst und wächst: Auf der San Diego Comic Con 2020 wurde jetzt verkündet, dass es mit „Star Trek: Prodigy“ 2021 eine weitere Serie geben wird. Sie läuft allerdings nicht auf CBS All Access wie die anderen neuen Formate, sondern beim Kindersender Nickelodeon. Diese hatte bereits im April vergangenen Jahres das GO für eine neue animierte „Star Trek“-Serie gegeben, die ein jüngeres Publikum im Kinder- oder Teenager-Alter ansprechen soll.

Im Zentrum der neuen, rein computeranimierten Serie steht laut der Darstellung auf der Comic Con eine Gruppe gesetzloser Teenager, die auf ein verlassenes, älteres Schiff der Sternenflotte stößt. Sie gehen an Bord und suchen so nach Abenteuern, einem Sinn und einem neuen Leben. So wolle man eine neue Generation von Fans ansprechen, heißt es bei Nickelodeon. Entwickelt wird „Star Trek: Prodigy“ von Kevin und Dan Hageman, die wir aus dem Lego-Franchise von „Ninjago“ kennen. Bei der Produktion begibt man sich in die bewährten Hände von Alex Kurtzman, da sollte also erst einmal nicht viel schiefgehen. Realisiert wird „Star Trek: Prodigy“ von CBS Eye Animation Productions.

„Star Trek: Prodigy“ ist der jüngste Neuzugang zum immer weiter expandierenden „Star Trek“-Serien-Universum. Zuletzt war „Star Trek: Lower Decks“ vorgestellt worden, ebenfalls eine animierte Serie, allerdings mehr für Erwachsene. Außerdem fortgesetzt werden „Star Trek: Picard“ und „Star Trek: Discovery“. Ein Spin-Off von Discovery dürfte „Star Trek: Strange New Worlds“ sein. Bei so viel Seriennachschub fragt man sich natürlich, ob sich nicht auch in der Filmsparte bald wieder einmal etwas tut. In der Diskussion war ja lange Zeit, dass Quentin Tarantino einen Film aus dem Star Trek-Universum realisieren würde. Weiterentwickelt hat er seine Idee schon – er spekulierte zuletzt selbst, dass es die Story wohl schaffen könnte, er selbst als Regisseur aber nicht an Bord wäre.

via: TV Wunschliste

Bild: San Diego Comic Con

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.