Wir haben mal sortiert: Unsere Infografik listet alle Verbrecher von Raymond Reddingtons schwarzer Liste auf

The Blacklist: Alle Fälle als Liste auf einen Blick

Spoilerfrei
Michael
06.01.20

In „The Blacklist“ geht’s um eine – schwarze Liste, genau. Und zwar eine Liste mit Namen von Verbrechern, geführt von Raymond Reddington, der Hauptfigur der Serie „The Blacklist“ und gleichzeitig wohl einer der größten Verbrecher von allen. Gleichzeitig wird die Blacklist zu Fällen für die Task Force des FBI, die im Prinzip durch die Kooperation mit Rayond Reddington erst ans Arbeiten gekommen ist.

„Let’s call it The Blacklist. That sounds exciting. That’s why we’re all here, of course. My wish list. A list I’ve been cultivating for over twenty years; politicians, mobsters, hackers, spies. I’m talking about the criminals who matter. Ones you can’t find because you don’t even know they exist. (Raymond Reddington in der Pilotfolge)“

Ein bisschen verwirrend ist, dass die Fälle der Blacklist nicht chronologisch abgehandelt werden, sondern dass sich Red und die Task Force immer dann Fälle vornehmen, wenn einer der Verbrecher gerade greifbar wird – oder Red einfach gesagt etwas von Ihnen braucht. Dabei soll ihm das FBI dann so nebenbei helfen. Die Nummern der Einträge der Blacklist springen in den einzelnen Staffeln ziemlich stark. So geht es in Staffel 1 los mit „The Freelancer“, die Nummer 145 der Liste. Es ist zum Staffelfinale mit Berlin aber auch die Nummer 8 dabei. Dazu bekommen wir in Folge 19 mit den Pavlovich Brothers gleich vier Nummern der Blacklist präsentiert, nämlich Nr. 119 bis 122.

Die Besonderheit in Staffel 2 ist sicherlich die Nummer 7 der Liste, Tom Keen, gleichzeitig der Ehemann von Liz. Ansonsten spielt sich das Meiste im zweistelligen Bereich ab. Die bislang höchste Nummer der Liste ist in Staffel 4 genannt worden: In Folge 12 stand Natalie Luca im Mittelpunkt, Nr. 184 von Reds Liste. Einen höheren Eintrag haben wir in den bislang sechseinhalb Staffeln noch nicht präsentiert bekommen. Dafür haben wir mit Mr. Kaplan zum Staffelende noch eine recht niedrige Nummer, die 4.

Mittlerweile finden wir in Staffel 5 oder aktuell in Staffel 6 in den höheren Nummern wieder – kein Wunder, immerhin sind die ein- und zweistelligen Nummern fast alle abgearbeitet. Je mehr Staffeln und damit Folgen, umso weiter scheint die Liste erweitert zu werden. Aber: Da wir immerhin wissen, dass es mindestens Fall Nr. 184 gibt, könnten wir hoffen, dass es bei 22 Folgen pro Staffel dann doch gut 9 Staffeln geben wird – mindestens. Und: Natürlich ist die Liste immer erweiterbar. In einem Feature zu Staffel 4 war zum Beispiel von insgesamt 200 Einträgen die Rede.

Womit wir bei der Frage sind, wie sich diese Liste eigentlich zusammensetzt. Offensichtlich scheinen gerade die niedrigen Nummern besonders wichtige Personen in Reds Leben zu repräsentieren: Mr. Kaplan, Tom Keen, Katarina Rostova… und die ersten Plätze sind noch frei, da darf man auch gespannt sein, mit wem die gefüllt werden. Ich tippe auf Red selbst, aber auch auf Liz.

Damit wir einen Überblick behalten, wer sich alles auf der Liste befindet, haben wir dazu einmal eine Gesamtübersicht erstellt – also nachfolgend als Infografik und auf der nächsten Seite als Textliste, je nach dem, für welche Zwecke Ihr sie benötigt.

Dieser Beitrag hat mehrere Seiten:
1 2

17 Kommentare


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.