Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Teilen abbrechen... Auf Pinterest teilen In Pocket speichern Per Mail versenden

Rückkehr erwünscht?

Umfrage nach Mega-Quote: Soll „Wetten, dass..?“ weitergehen?

Spoilerfrei
7. November 2021, 11:59 Uhr
Spoilerfrei
Michael
07.11.21

Lagerfeuerstimmung im ZDF: „Wetten, dass..?“ kehrte am Samstag für einen Abend auf den Bildschirm zurück – und wurde quotentechnisch zu einem Mega-Erfolg: Unglaubliche 13,8 Millionen Zuschauer:innen verfolgten im Schnitt die dreieinhalbstündige Show, das schaffen selbst Entscheidungsspiele bei Fußball-Weltmeisterschaften der Nationalmannschaft nur noch selten. Das bedeutete auch eine Quote 45,7 Prozent beim Gesamtpublikum, und in der jungen Zielgruppe war die Quote sogar noch besser. 4,34 Millionen der 14- bis 49-Jährige schalteten ein, was hier den Marktanteil auf 50,2 Prozent katapultierte. Heißt also: Jeder Zweite zwischen 14 und 49 Jahren, der am Samstagabend den TV einschaltete, schaute bei „Wetten, dass..?“ rein.

Derweil stirbt bei RTL „Das Supertalent“ vor sich hin: 780.000 Zuschauer:innen wollten das sehen – ein neues Allzeit-Tief. Der Marktanteil ging auf winzige 2,4 Prozent zurück – das reichte noch nicht einmal für die TOP25 der meistgesehenen Sendungen. 2,9 Prozent Marktanteil bei den 14-19-Jährigen war auch nicht besser.

Apropos besser: Für das mittlerweile auf den Samstag gewanderte „The Masked Singer“ war die ZDF-Konkurrenz zwar auch schmerzhaft, aber man kam bei ProSieben mit einem blauen Auge davon (und nicht nur, weil Joko und Klaas bei „wetten, dass..?“ ordentlich Werbung für ProSieben machten). Bei den 14- bis 49-Jährigen kam man auf 12,8 Prozent, wobei der Prozentwert dramatischer klingt als die absolute Reichweitenzahl mit 2,2 Millionen Zuschauer:innen – also ’nur‘ etwa eine halbe Million an Reichweite. weniger als sobst Dass die Marktanteile deutlich stärker sanken als die Reichweiten erklärt sich laut dem Medienportal DWDL dadurch, dass es Thomas Gottschalk schaffte, viele Leute vor den Fernseher zu locken, die in den vergangenen Wochen samstags wohl kein lineares Fernsehen schauten.

Zur Sendung selber möchte nicht viel verlieren: Bei Twitter sind vermutlich alle Meinungen längst ausgetauscht, von einem Extrem (sexistisch, alte weiße Männer etc.) bis zum anderen (Highlight der Fernsehgeschichte). Ich persönlich fand, dass tatsächlich die alte Lagerfeuer-Romantik wieder aufgekommen ist. Ein Fernsehabend für die ganze Familie, mit vielen Emotionen, einigen okayen Witzchen und soliden Wetten, allerdings teilweise von merkwürdig aufgedrehten Kandidat:innen. Gottschalk hatte hier und da den sprichwörtlichen Schalk im Nacken, und zu seiner bekannten Flapsigkeit und Schusseligkeit kommt inzwischen auch so ein bisschen das Alter dazu. Emotionales Highlight war sicherlich der Auftritt von „Wetten, dass..?“-Erfinder Frank Elstner, der die letzte Wette moderieren durfte und das gewohnt solide machte. Derweil Gottschalk mehr der Moderator für die Stars ist, geht bei Elstner das Herz für die Kandidat:innen auf. Da stieg gleich das Niveau, wie Gottschalk selbst anmerkte. Und um die Emotionen komplett zu machen, wurde bei der Parallelsendung „The Masked Singer“ der Phoenix enttarnt, und darunter verbarg sich ausgerechnet Samuel Koch, der vor einigen Jahren einen schlimmen Unfall bei „Wetten, dass..?“ hatte, was Thomas Gottschalk seinerzeit dazu veranlasste, die Moderation der Sendung abzugeben.

Jetzt sollte ja diese Sendung ein einmaliges Event werden, doch noch der sehr unterhaltsamen Sendung und den Mega-Quoten stellen viele die Frage, ob es nicht doch weitergehen könnte – mit einem jährlichen Special zum Beispiel oder mit einer Sendung pro Halbjahr. Wir wollen diese Frage auch stellen, und Eure Meinung hören – worauf hättet Ihr Lust?

Bilder: ZDF / ProSieben

5 Kommentare

  • Frank Steinmetz

    Und bitte unbedingt mit Gottschalk, das war echte Samstagabendunerhaltung

  • Frank Steinmetz

    und bitte unbedingt mit Gottschalk

  • Karin Knill

    Super Samstagabend mit Tommy aber die Michel Hunziger ist to much die braucht keiner in der Show das kann Gottschalk selbst sehr gut. 2x im Jahr oder auch 3x sehr gerne.

  • Ich bin auch dafür, dass man die Sendung am Leben hält. In der heutigen Unterhaltungs-Welt ist „Wetten, dass..?“ fast schon revolutionär, da gegen jedes vermeintliche Erfolgskriterium gearbeitet wird. Wichtig dabei, man darf es nicht übertreiben. Einmal im Jahr wäre meiner Meinung nach der beste Modus.

    Auf jeden Fall hab ich mich tierisch über die Sendung gefreut.

  • Wäre auch für jährlich, letztlich muss man dann eh schauen, wie stark Gottschalk abbaut (zum Ende hin war das ja schlimm anzuschauen…).

    P.S.: Danke für den „Masked Singer“-Spoiler, hinken leider noch hinterher… 😅



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Beitrag teilenBeitrag teilen
 
 

MEISTGESEHEN

Review: Better Call Saul S06E12 - "Waterworks"
Die Bestie von Bayonne: Alle Infos zur Mini-Serie in ZDF und ZDFmediathek
„American Horror Story: Double Feature": Staffel 10 kommt im August 2022 zu Disney+
Review: Westworld S04E07 - "Metanoia"
Review: Stranger Things - Staffel 4
 
 

  • I didn’t go behind your back – I went over your head! Robert Zane (Suits)
 
 

Neue Kommentare

 
 

DER Serien-Blog

Hier gibt es AWESOMENESS serienmäßig! Wir bloggen täglich zu den besten Fernsehserien der Welt und die Serienkultur rund um sie herum. Serien-News, Serien-Trailer, Serien-Rezensionen und alles zu den besten TV-Shows. Persönlich, meinungsstark und von Serienfans für Serienfans. sAWE.tv - Das Blog-Zuhause Deiner Lieblingsserien!

Serien-Kategorien

Blog unterstützen!