Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns

Zum Weltraumforschungstag

Umfrage: Welche SciFi-Serie lässt euch nach den Sternen greifen?

20.07.20 08:06
TV
Spoilerfrei
Fabio
20.07.20

Another Life

Passend zum heutigen Gedenktag an die Weltraumforschung und die Landung auf dem Mond im Jahr 1969, könnt ihr eurer favorisierten SciFi-Serie des letzten Jahres eure Stimme geben und damit jene Serie, die die Erforschung der weiten des Weltraums am besten dargestellt hat, küren. Ob spektakuläre Himmelskörper, ausgefallene Technik oder die interessantesten Aliens – ihr habt es in der Hand.

Coming Soon
Welche SciFi-Serie gefällt euch am besten?
Star Trek: Picard 17 ( 28.81 % )
The Mandalorian 30 ( 50.85 % )
Avenue 5 1 ( 1.69 % )
Vagrant Queen 2 ( 3.39 % )
Another Life 2 ( 3.39 % )
Pandora 1 ( 1.69 % )
Space Force 3 ( 5.08 % )
For All Mankind 3 ( 5.08 % )

„Star Trek: Picard“ beschert dem Zuschauer ein Wiedersehen mit dem beliebten Captain des Raumschiffs „Enterprise“, der aus dem Ruhestand zurückkehrt, um einer verzweifelten jungen Frau zu helfen.

Die erste Realserie aus dem „Star Wars“-Kosmos „The Mandalorian“ bietet einen Weltraumwestern mit dem mysteriösen Kopfgeldjäger, der für einen dubiosen Auftraggeber ein altes Wesen aufspüren soll, das mit der Macht in Verbindung zu stehen scheint.

Mitte des 21. Jahrhunderts hat sich der Weltraumtourismus in der Gesellschaft etabliert. Mittendrin tut sich Captain Clark vom Raumschiff „Avenue 5“ schwer mit der Industrie.

Der trashig anmutende, bunte Actionspaß „Vagrant Queen“ erzählt von einer schlagkräftigen Königin, die auf der Flucht durch die Galaxie reist.

„Another Life“ folgt einer Weltraumexpedition auf der Suche nach außerirdischem Leben durch das All. Dabei ist die Crew jeder Menge Gefahren ausgesetzt.

In „Pandora“ nimmt im Jahr 2199 eine junge Frau an einem Ausbildungsprogramm der Space Training Academy teil, die Kadetten auf Gefahren durch Aliens vorbereitet. Als einige Menschen auf die Frau aufmerksam werden, beginnt sie sich mit ihrer eigenen Vergangenheit auseinanderzusetzen.

Um die Telekommunikationssatelliten der USA vor feindlichen Angriffen zu schützen, ruft der Präsident eine sogenannte „Space Force“ ins Leben. Leiter und ehemaliger Air-Force-General Naird sieht sich plötzlich mit einem Umzug in ein kleines Nest und zahlreichen dickköpfigen Wissenschaftlern konfrontiert.

Und dann ist da noch „For All Mankind“, in der die Mondlandung eine andere Wendung nimmt. Die Sowjets senden noch vor den Amerikanern eine Astronautin auf den Mond und verändern damit den weiteren Verlauf der Geschichte.

Also, welche Serie ist euer Favorit? Stimmt ab!

Bilder: Netflix

5 Kommentare

  • Ich vermisse da „The Expanse“, für mich ist das die aktuell mit Abstand beste SciFi Serie, die auch weit über 1-2 Staffeln hinaus trägt.

  • Patrick

    Optionen wie beispielsweise „Electric Dreams“, „Black Mirror“ oder auch „Tales from the Loop“ hätte ich persönlich großartig gefunden.

  • Ja, gute SciFi-Serien gibt es viele, daher begrenzt sich die Auswahl auf diejenigen, die in den letzten ca. 12 Monaten starteten. Bei „Tales from the Loop“ hat mir ein wenig der Weltraumaspekt, aber vllt irre ich, da ich nicht alles gesehen habe.

    • Die Antwort auf die Frage ist einfach. The Orville. War leider nicht dabei also hab ich mich notgedrungen für Mandalorian entschieden. War auch ganz gut. Das aktuell 35 % bei Picard stehen, ist für mich nicht nachvollziehbar. Aber Geschmäcker sind halt verschieden.

    • Patrick

      Science-Fiction kann auch ohne Weltraum-Thematik hervorragend funktionieren. :-)


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Spoilerfrei
Beitrag teilen: