"Planet of the Apps" wirkt wie eine Parodie

Apple macht eine Show wie Höhle der Löwen, nur mit Apps

Spoilerfrei

Autor: - 15.02.17
TV

planet-of-the-apps Apple macht eine Show wie Höhle der Löwen, nur mit Apps

Ja, „Die Höhle der Löwen“ ist ein Erfolg und durchaus innovativ, auch der amerikanische Vorläufer „Shark Tank“ erfreut sich großer Beliebtheit. Dass sich jetzt aber eine Marke wie Apple dazu hinreißen lässt, nicht nur das ungemein schrecklich erzwungene Wortspiel „Planet of the Apps“ zu kreieren, sondern auch tatsächlich eine Sendung dazu zu produzieren, zeigt irgendwie den Werdegang der Marke. Vermutlich wird auch dieses Format so erfolgreich sein, wie das jüngste Smartphone-Modell, aber irgendwie wirkt es schon seltsam, wie sehr sich Apple mittlerweile in Nichtigkeiten diversifiziert und mit zumindest mal seltsamen Entwicklungen aufwartet.

Jetzt sitzen da also, präsentiert von Apple Music, weltbekannte Menschen, die zu viel Geld haben, wichtig auf Stühlen und lassen sich von Entwicklern binnen einer 60 Sekunden andauernden Rolltreppenfahrt („Elevator Pitch“) ihre tolle neue App erklären. Dann müssen Jessica Alba, Gwyneth Paltrow, Gary Vaynerchuk und will.i.am entscheiden, ob es sie interessiert oder nicht. Das ist im Grunde ja gar nicht soo uninteressant, aber wirkt bereits jetzt wie eine aufgeblähte Werbe-Show, die wenig bis gar nichts mit der Realität zu tun haben dürfte.

„the series highlights developers who have the vision to shape the future, solve real problems, and inspire change within our daily lives.“

Interessant ist aber allemal, dass jetzt selbst Distributionskanäle wie Apple Music beginnen, eigenen Content auf (versucht) hohem Niveau mit richtig Budget zu erschaffen. Der Markt dürfte noch zerstückelter werden und am Ende schauen wir über 70 unterschiedliche Wege fern, so dass sich auf den Schulhöfen von morgen keiner mehr unterhalten kann, weil alle etwas anderes gesehen haben. Gut, dass das bei mir anders war…

via: digg

Kommentare

  • Eigentlich sollte ich es einfach ignorieren, aber ich liebe Spielshows so sehr, dass ich es immer wieder schreibe:
    Shark Tank ist nicht das Original. Das Original kommt aus Japan und die erste westliche Version war Dragons‘ Den im UK. Shark Tank war verhältnismäßig spät und in meinen Augen auch nicht die liebevollste Variante, deswegen muss ich immer klugscheißen, wenn das irgendwo steht… Aber vielen Dank für den Hinweis auf diese Show hier, die hab nicht mal ich bisher mitbekommen! :)



DER Serien-Blog

Hier bekommst du Awesomeness serienmäßig. Keine frischen News zur hinterletzten Telenovela, die keinen interessiert sondern Serienkultur zu den besten Serien, die es gibt.

Serienauswahl

They hate me, I hate them, our relationship is simple.
Desi Piscatella (Orange Is the New Black)