POLL DER WOCHE #4

Das schlechteste Serien-Finale aller Zeiten?

01.12.14 19:30
SerienUmfragen
Spoilerfrei
Laura
01.12.14

In der letzten Woche haben wir von Euch wissen wollen, welche Neustarts im SciFantasy Genre Euch am Besten gefallen. The Flash führt mit sechs Stimmen, gleich dahinter Constantine mit fünf Votes und Forever mit 4. Dass From Dusk Til Dawn nur eine Stimme erhalten hat, und somit auf den letzten Platz gerutscht ist, ist für mich persönlich überraschend. Dabei muss ich allerdings auch gestehen, dass ich die Serie noch nicht zu Ende geschaut habe und auch nicht wirklich was von den Neulingen gesehen habe. Whoops.

Awesomer Jonas hat in der letzten Woche einen Beitrag zu Serienfinalen gebracht, der einige Stimmen gefunden hat. Darum wollen wir in diesem POLL DER WOCHE wissen, was für euch denn tatsächlich das schlechteste Serien-Finale ist. Im Gegensatz zu vorher, gibt es dieses Mal keine Mehrauswahl, damit wir gut bestimmen können, welches Serien-Finale man absolut „in die Tonne kloppen“ kann.

Ins Rennen gehen neunzehn Serien aus den verschiedensten Jahrzehnten.

Abstimmung vorbei.

5 Kommentare

  • derTorstn

    Greek

    • Da kann ich mich gerade gar nicht mehr dran erinnern. Ich bin dabei, die Serie langsam nochmal zu schauen. Beim Googlen habe ich aber schonmal ein Alternate Ending gefunden. Das klingt ja schonmal vielversprechend.^^

  • Keiner hats gesehen, aber das Finale von „Zurück in die Vergangenheit“ (Scott Bakula) hat mich damals als Kind verstört zurück gelassen.

  • Vorsicht Spoiler!

    Meine Nominierung: The Glades

    Grund: Was? Wir können die Serie nicht mehr weiterführen? Ach dann lassen wir den Helden einfach kurz vor seiner Hochzeit sterben – oder auch nicht!?!

    Ähnlich wie bei Jonas‘ Kommentar: Dieses Serienfinale hat mich – auch als Erwachsenen – „verstört zuückgelassen“…

    Wohingegen ich den Schluss von Gilmore Girls sehr stimmig und schön fand!
    Obwohl ich es auch schade fand, weil ich die Figuren gerne weiterverfolgt hätte, aber man muss nicht jede Serie zu Tode drehen. Es war ein passender Schluss an einer passenden Stelle.

  • Keine Frage, Two and a half Men. Ein grotiges Ende für eine einst gute Serie, die nach Sheen’s Abgang noch jahrelang künstlich am leben gehalten wurde.


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.