Nach der 6. ist Schluss

House of Cards bekommt nur noch eine Staffel

Spoilerfrei
Jonas
30.10.17

House of Cards findet sein Ende mit der kommenden sechsten Staffel. Dies wurde heute bekannt gegeben, jedoch wurde die Entscheidung angeblich schon vor Monaten getroffen. Dennoch ist der Zeitpunkt bemerkenswert, denn aktuell findet sich der Star der Serie Kevin Spacey in sehr beunruhigenden Schlagzeilen wieder. Anthony Rapp, bekannt als Chefingenieur in Star Trek Discovery, berichtet von sexueller Belästigung durch Kevin Spacey. Dies geschah, so die Anschuldigung, vor mehr als 30 Jahren als Rapp erst 14 Jahre alt war.

Netflix zeigt sich bestürzt und traf sich infolgedessen mit den Schauspielern und der Crew der Serie – ohne Spacey. Man wolle allen Beteiligten zeigen, dass man zu ihnen steht und sie unterstützt.

Media Rights Capital and Netflix are deeply troubled by last night’s news concerning Kevin Spacey. In response to last night’s revelations, executives from both of our companies arrived in Baltimore this afternoon to meet with our cast and crew to ensure that they continue to feel safe and supported. As previously scheduled, Kevin Spacey is not working on set at this time.

Egal wie diese Sache ausgeht, damit steht leider jetzt schon fest, dass die großartige Serie House of Cards sich mit einem bitteren Beigeschmack verabschieden wird.

via: techcrunch

Kommentiere



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.