Generische Video-Cover

Intros von „Friends“, „Buffy“ und anderen Serien aus Stockvideo-Material nachgestellt

Spoilerfrei
Maik
31.07.20

Na, geht es euch auch so, dass auf dem obigen Bild irgendwas komisch wirkt? Der „Friends“-Schriftzug erscheint soweit original, aber irgendwas stimmt doch mit der Skyline nicht, oder…?!

Während des Coronavirus-Lockdowns hat „Comedian, filmmaker and weirdo“ Matthew Highton angefangen, die Intros einiger bekannter Fernsehserien mit Stockvideo-Material nachzubauen. Ihr wisst schon, diese generischen Motive, die man gegen eine Gebühr oder kostenfrei für eigene Zwecke nutzen kann. Entsprechend interessant ist es, wie nah er jeweils hinsichtlich der Bewegungsabläufe und vor allem Motive an die Original-Openings gekommen ist. Bei einigen Sequenzen funktioniert das einwandfrei, bei anderen ist der Bezug eher abstrakter Natur. Aber insgesamt eine sehr unterhaltsame Videoreihe! Vor allem die Real-Version von „DuckTales“ ist herrlich! Hier die direkten Vergleichvideos, die die Szenen parallel zum Original-Intro zeigen.

„Here it is, the most requested show of all and so far the hardest, it’s the Friends intro recreated using ONLY stock footage.“

„I decided to remake the Buffy the vampire Slayer Season 1 intro using only stock footage.“

„I didn’t think this one was possible at first, but here it is: The Duck Tales intro recreated using only stock footage. Life really is a hurricane.“

„Week 8 of lockdown: decided to make a shot for shot remake of the O.C. intro using only stock footage. Very happy with some of the actors I found to play people.“

„Here’s the intro to Happy Days recreated using only stock footage. Pretty sure Ron Howard and Henry Winkler is almost identical to their originals.“

Weitere Serien-Intros aus Stockvideo-Material gibt es bereits in der entsprechenden YouTube-Playlist zu sehen und in Zukunft werden hoffentlich noch einige hinzu kommen.

via: kottke

Kommentiere


Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.