Ab 26. März

Trailer zur neuen deutschen Netflix-Serie „Unorthodox“

Mini-Spoiler
Maik
06.03.20

Wie ihr der Liste aller Serienneustarts auf Netflix in 2020 sowie vor allem unserer März-Programmvorschau entnehmen konntet, startet am 26. diesen Monats mit „Unorthodox“ ein neues Original. Damit dürfte Michael seine „Netflix liebt Berlin„-Liste um einen Eintrag erweitern können, spielt die von dem New-York-Times-Bestseller „Unorthodox“ von Deborah Feldman „inspirierte“ Geschichte doch hauptsächlich in unserer Bundeshauptstadt:

Unorthodox erzählt die besondere Geschichte einer jungen Frau aus Williamsburg, Brooklyn. Esther ‚Esty‘ Shapiro lebt unter den strengen Regeln einer chassidischen Gemeinde. Eines Tages bricht sie aus ihrer arrangierten Ehe aus und reist nach Berlin, um sich selbst zu finden. Während sie eine ganz neue Welt entdeckt, beginnt die Vergangenheit sie einzuholen. „

Hier der heute veröffentlichte „Haupt-Trailer“ zur ersten Staffel der neuen Netflix-Serie:

Bin ich der einzige, der beim Charakter-Namen Esty immer an den Bastel-Handwerks-Online-Handelsplatz Etsy denken muss? Wie dem auch sei, die deutsche Miniserie wird aus vier Teilen bestehen und ab Donnerstag, dem 26. März 2020 auf Netflix zu sehen sein. Das Original wurde von Anna Winger und Alexa Karolinski geschrieben, Regie hat Maria Schrader geführt. In den Hauptrollen bekommen wir Shira Haas, Jeff Wilbusch und Amit Rahav zu sehen, in weiteren Rollen sind (unter anderem) Eli Rosen, Langston Uibel, Delia Mayer, Alex Reid, Ronit Asheri, Dina Doronne, Aaron Altaras, Felix Mayr, David Mandelbaum, Gera Sandler, Tal Hever, Harvey Friedman, Ita Korenzecher, Lena Kalisch, Laura Beckner, Isabel Schosnig, Noam Asheri, Tamar Amit-Joseph, Safinaz Sattar, Yousef Sweid, Aziz Dyab, Lorenz Maria Krieger, Erik Reisinger und Dennenesch Zoudé zu sehen.

Hier noch das Key Artwork zu „Unorthodox“:

Ich muss gestehen, dass mich der Trailer jetzt nicht wirklich anspricht, aber das liegt einfach daran, dass es nicht wirklich mein Genre ist und ich mir andere Serien gerade spannender vorstelle. Aber ich lasse mich gerne eines Besseren belehren, sollte jemand die Serie dann sehen und als empfehlenswert erachten.

Bilder: Netflix

Kommentiere


    Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.