Poll der Woche #40

Welche ist eure liebste Serien-Familie?

06.01.16 20:00
Umfragen
Spoilerfrei
Maik
06.01.16

tv-familie

Und wöchentlich grüßt das Abstimm-Tier! Mittlerweile sind wir sogar schon bei Runde 40 unseres Poll der Woche angelangt. Nachdem wir vor einiger Zeit schon einmal über den tollsten Serien-Hund haben abstimmen lassen, geht es jetzt um die Familie. Das Zentrum viele Sitcoms, das Herz vieler Dramen und eine ganz doofe Sache, wenn ihr Bruce Wayne fragt…

Kurz und schmerzlos – die Nominierten!

belchers

Familie Belcher (Bob’s Burgers)

Das Familienunternehmen schlechthin! Damit Bob seine Burger verticken kann, schuftet der Rest mit und demonstriert Zusammenhalt. Meistens zumindest… (erst nach meiner Erstellung ist mir aufgefallen, dass die Familie alphabetisch als erstes kommt und somit direkt unter dem Teaser-Bild liegt. DUMM!)

bluths

Familie Bluth (Arrested Development)

Ein Familienunternehmen, das zusammen hält (wenn es sein muss), durch dick und dünn (vor allem dünn) geht und jedes Tal mit Leichtigkeit (= nicht leicht) und viel Liebe (=Geld) aussteht. Und doch soo sympathisch. Ähem.

bundys

Familie Bundy (Eine schrecklich nette Familie)

Die Familie, die man nie sein wollte und die doch so repräsentativ für die Gedanken und Haltungen vieler ist. Al, Peggy, Kelly, Bud und Buck – Bilderbuch-Vorstadt-Liebe mit Trash-Faktor.

feuersteins

Familie Feuerstein

Eine der ersten TV-Familien überhaupt – wenn man die dargestellte Ur-Epoche als Grundlage her nimmt. Und immerhin eine der wenigen, die ihr Familien-Dasein bis in den Serien-Titel gebracht hat.

griffins

Familie Griffin (Family Guy)

Bei dem Serientitel muss ich ja den „Guy“ und die seinen mit aufnehmen. Vermutlich der Stereotyp des amerikanischen Familienbildes. Oft kopiert, oft erreicht.

Jetsons

Familie Jetson (Die Jetsons)

Die futuristischste Familie, die so viele Erfindungen erst möglich gemacht hat.

lannister

Familie Lannister (Game of Thrones)

Was für eine Familie! Die lieben sich so richtig (teilweise) und zahlen immer ihre Schulden. Das nenne ich mal Manieren und richte freundlich Grüße aus.

Manning

Familie Manning (Orphan Black)

Natürlich verschließen wir uns auch nicht den modernen Familien-Typen. Sarah und ihre vielen, vielen Schwestern und Brüder sind eine ganz außergewöhnliche „Familie“. Irgendwie.

simpsons

Familie Simpson (Die Simpsons)

Auch eine Familie, die zumindest ihren Namen im Serientitel hat – und die vermutlich JEDER kennt. Simpsons did it first.

tanners-alf

Familie Tanner (ALF)

Die vermutlich toleranteste Familie der TV-Welt. Einen behaarten Flüchtling von ganz weit weg aufgenommen und ihn mit der Katze spielen lassen. <3 familie-tanner

Familie Tanner (Full House)

Everywhere you look, you see a Tanner. Naja, fast. Einige Gäste hatten sich auch im „Full House“ eingefunden und die TV-Familie vergrößert. Grund genug, dass der Kult ein Spin-Off erhält. Bleibt ja in der Familie…

taylors

Familie Taylor (Hör mal wer da hämmert)

Der Heimwerker-King, seine Königin und Thronfolger. Besonders toll fand ich ja, dass man die Jungen tatsächlich im Laufe der Jahre hat aufwachsen sehen. So ein bisschen wie die TV-Ersatz-Familie. Nur mit deutlich höherem Pflaster-Verbrauch…

Das Voting

So, jetzt aber abstimmen – bei den vielen Möglichkeiten dürft ihr sogar bis zu zwei(!) eurer Favoriten ankreuzen. Ein Dutzend TV-Familien aus allen Genres und Zeiten und Stilen. GO!

Abstimmung vorbei.

tv-familie

Welche ist eure liebste Serien-Familie?

Etwas vergessen / missachtet? Gerne weitere Vorschläge in die Kommentare packen.

Das Ergebnis von letzter Woche

Kien hatte euch nach dem schönsten Serien-Intro 2015 gefragt. Das Rennen war verdammt knapp und gleich zwei Formate konnten mit (mageren) neun Stimmen den Sieg davon tragen: „Fargo“ und „Jessica Jones“.

sAWE_Poll_39_1000x563

6 Kommentare

  • Familie Feuerstein hat sich ziemlich verändert, seit ich sie damals angeschaut hab… ;-)

    Und Familie Tanne bei Alf und Full House?

    Und wo ist Familie Dunphy?

  • Da ist dein Gedächtnis aber schlecht! ;) Ne, danke für den Hinweis, da habe ich beim Dateinamen „Familie..“ wohl zu hastig geklickt…

    Tanner ist aber bei beiden richtig. :)

    Und bei Modern Family konnte ich mich nicht entscheiden, welche ich nehmen soll (habe nur drei Folgen geschaut und fand es lahm). Hatte kurz überlegt, ob ich die Serie als Ganze nehme, habe es dann aber aufgrund der Fülle an anderen Optionen weggelassen.

  • Ha, stimmt! Die hießen beide Tanner! Und nicht Tanne, wie ich schrieb.

    Modern Family lame?!? Wie kannst Du nur? :-)

    • Mir wurde gesagt, das würde irgendwann besser werden. Aber bislang hatte ich nicht das Verlangen, dem nachzugehen. Die ersten Folgen waren jedenfalls mehr als dürftig und wenig originell.

  • Nico W.

    Also ich glaube, Modern Family sagt einem nach 2 Folgen zu oder es wird einem nie gefallen. So gehts mir persönlich aber immer (Game of Thrones hat 5 Folgen Chancen bekommen, aber bei mir nie gezündet, Modern Family hat nach einer Folge schon funktioniert). Ich glaub, man müsste bei Modern Family wirklich die besagte Modern Family (also alle drei Teile als eine große Familie) nehmen. Dann hätte ich sie auch gewählt, so wurde es Familie Belcher :)

    • Bei Game of Thrones hatte ich auch meine Probleme. Und es war ungelogen(!) die 6. Folge, die mich dann hat süchtig werden und aufholen lassen (habe grad extra noch einmal nachgeschaut). Hatte die ersten 5 aber auch binnen mehrerer Monate immer mal geschaut und kam nicht richtig rein…


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.